Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Sport
Merken

Keine Spielstätte: Bischofswerda verzichtet auf Regionalliga-Aufstieg

Nach dem sensationellen Finale in der Fußball-Oberliga steigt Bischofswerda nicht in die Regionalliga auf. Es fehlt an einem tauglichen Stadion. Was der Verein dazu sagt und welches Team davon profitiert.

Von Tino Meyer & Jürgen Schwarz
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zusammenhalt ist beim Bischofswerdaer FV ein wichtiges Gut. Darauf wird es auch jetzt ankommen, nachdem der Verein auf den Aufstieg in die Regionalliga verzichtet.
Zusammenhalt ist beim Bischofswerdaer FV ein wichtiges Gut. Darauf wird es auch jetzt ankommen, nachdem der Verein auf den Aufstieg in die Regionalliga verzichtet. © Bodo Hering

Bischofswerda. Der Entscheidung deutete sich in den vergangenen Tagen an, nun ist es Gewissheit: Die Fußballer des Bischofswerdaer FV 08, die sich am letzten Spieltag mit einem sensationellen wie furiosen Finale den Meistertitel in der Oberliga Süd sicherten, steigen nicht in die Regionalliga auf. Der Verein verzichtet freiwillig auf die vierthöchste deutsche Spielklasse.

Ihre Angebote werden geladen...