SZ + Bischofswerda
Merken

Steinigtwolmsdorf: Ermittlungen zu Verpuffung dauern an

Bei einem Sonnenwendfeuer Ende Juni wurden mehrere Menschen verletzt. Was die Polizei bisher unternommen hat, um den Vorfall aufzuklären.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Beim Anzünden eines Sonnenwendfeuers in Steinigtwolmsdorf hat es Ende Juni eine starke Verpuffung gegeben, wobei mehrere Menschen teils schwer verletzt wurden. Die Ermittlungen der Polizei laufen weiter.
Beim Anzünden eines Sonnenwendfeuers in Steinigtwolmsdorf hat es Ende Juni eine starke Verpuffung gegeben, wobei mehrere Menschen teils schwer verletzt wurden. Die Ermittlungen der Polizei laufen weiter. © Rocci Klein/dpa
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!