merken
PLUS Bischofswerda

B 98: Unfall nach Ausweichmanöver

Um einen Zusammenstoß mit einem Tier zu vermeiden, reißt ein VW-Fahrer das Lenkrad herum. Doch das geht schief.

Der VW war auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite in den Graben gekracht. Dabei wurde er stark beschädigt.
Der VW war auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite in den Graben gekracht. Dabei wurde er stark beschädigt. © RocciPix.de / Rocci Klein

Bischofswerda. Ein Unfall hat sich am Dienstagmorgen auf der B 98, zwischen Bischofswerda und Geißmannsdorf, ereignet. Dabei wurde der Fahrer eines VW Caddy verletzt.

Der Mann, so Polizeisprecherin Anja Leuschner, wollte nach eigenen Angaben gegen 6 Uhr einem Reh auf der Fahrbahn  ausweichen. Der 25-Jährige riss das Lenkrad herum, doch das ging schief. Der VW kam ins Schleudern, drehte sich und krachte schließlich in den Straßengraben. Dabei wurde der Wagen stark beschädigt, die Polizei geht von 6.000 Euro Schaden aus.. 

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Zwölf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Geißmannsdorf und Goldbach waren vor Ort, banden auslaufende Betriebsstoffe und sicherten die Unfallstelle ab. Die Polizei nahm den Unfall auf. Der VW wurde von einem Abschleppdienst abtransportiert. (SZ)

Der Beitrag wurde 9.00 Uhr bearbeitet.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda