SZ + Bischofswerda
Merken

Bischofswerda: Kind angefahren

Ein 11-Jähriger wollte hinter einem Bus die Straße überqueren. Dabei wurde er von einem Pkw erfasst und schwer verletzt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Als ein Kind im Bischofswerdear Ortsteil Schönbrunn hinter einem Bus die Straße überqueren wollte, wurde es von einem Auto angefahren.
Als ein Kind im Bischofswerdear Ortsteil Schönbrunn hinter einem Bus die Straße überqueren wollte, wurde es von einem Auto angefahren. © RocciPix

Bischofswerda. Im Bischofswerdaer Ortsteil Schönbrunn wurde am frühen Montagnachmittag ein Kind angefahren. An der Bushaltestelle Schönbrunn Bäcker hatte ein Bus in Fahrtrichtung Bischofswerda Schulkinder aussteigen lassen, berichtet Polizeisprecherin Anja Leuschner.

Ein 11-jähriger Junge beabsichtigte den Angaben der Polizei zufolge hinter dem Bus die Straße zu überqueren. Der 80-jährige Fahrer eines Opels kam aus Richtung Bischofswerda und erfasste den Jungen mit seinem Auto.

Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei kam zum Einsatz. (SZ)