SZ + Update Bischofswerda
Merken

Putzkau: Drei Verletzte nach missglücktem Wendemanöver

Auf der Straße zwischen Bischofswerda und Neustadt war am Dienstagnachmittag ein Auto im Graben gelandet. Jetzt gibt es Erkenntnisse zu Unfallursache.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Zwischen Bischofswerda und Neustadt war am Dienstagnachmittag eine junge Frau mit ihrem Auto von der Straße abgekommen.
Zwischen Bischofswerda und Neustadt war am Dienstagnachmittag eine junge Frau mit ihrem Auto von der Straße abgekommen. © RocciPix

Schmölln-Putzkau. Auf der S156 zwischen Bischofswerda und Neustadt hat sich am Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Gemeinde Schmölln-Putzkau ereignet. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Ein BMW war hier kurz nach 14 Uhr von Bischofswerda in Richtung Neustadt unterwegs. Die 22-jährige Fahrerin beabsichtigte, in Höhe Putzkau zu wenden und fuhr dabei eine etwa zwei Meter tiefe Böschung hinab, berichtet Kai Siebenäuger von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz.

Dabei verletzten sich zwei Mitfahrerinnen im Alter von neun und 23 Jahren schwer. Sie wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu. Ein mitfahrendes Baby blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. (SZ)

Der Beitrag wurde am 5. Januar 2022 um 12.55 Uhr aktualisiert.