SZ + Bischofswerda
Merken

Nach sechs Jahren Bauzeit: Freie Fahrt durch Seeligstadt

Die größte Straßenbaumaßnahme des Landkreises Bautzen ist abgeschlossen. Landrat Harig nutzt den Band-Durchschnitt für eine Mahnung Richtung Freistaat.

Von Miriam Schönbach
 4 Min.
Teilen
Folgen
Ungewöhnliches Bild: ein Rednerpult mitten auf der Straße. Großharthaus Bürgermeister Jens Krauße sagt: „Es ist ein guter Tag für Seeligstadt." Am Freitag wurde die Ortsdurchfahrt nach sechs Jahren Bauzeit freigegeben.
Ungewöhnliches Bild: ein Rednerpult mitten auf der Straße. Großharthaus Bürgermeister Jens Krauße sagt: „Es ist ein guter Tag für Seeligstadt." Am Freitag wurde die Ortsdurchfahrt nach sechs Jahren Bauzeit freigegeben. © SZ/Uwe Soeder

Seeligstadt. Ein letztes Mal muss das Müllauto den Rückwärtsgang kurz vor dem Ortseingang Seeligstadt wegen der Straßensperrung noch einlegen. 30 Minuten und den vielfachen Schnitt durch das grün-weiße Band zur Freigabe später kann der Verkehr durch den Großharthauer Ortsteil wieder rollen. „Es ist ein guter Tag für Seeligstadt und die Gemeinde. Nach sechs Jahren Bau- und noch längerer Planungszeit ist es geschafft: Die größte Straßenbaumaßnahme des Landkreises und damit auch die größte der Gemeinde ist fertiggestellt“, sagt Bürgermeister Jens Krauße (SPD) anlässlich des Bau-Abschlusses am Freitag vor Pfingsten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Bischofswerda