merken
PLUS Bischofswerda

Laster verliert Ladung: Scherbenmeer auf der B 6

Auf der B 6 zwischen Bischofswerda und Goldbach hat ein Lkw seine Ladung verloren: Flaschen und Getränkekästen auf der Straße sorgten für Sperrungen.

Nach einem Unfall verlor ein Lkw auf der B 6 seine Ladung.
Nach einem Unfall verlor ein Lkw auf der B 6 seine Ladung. © Rocci Klein

Bischofswerda. Voller Scherben war Mittwochnachmittag die B 6 zwischen Goldbach und Bischofswerda. Dem vorausgegangen war ein Unfall. In einer leichten Linkskurve hatte gegen 13.45 Uhr der Fahrer eines Lkws mit Hänger aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Gespann verloren und war auf den Randstreifen geraten.

Der mit Leergut voll beladene Hänger verhakte sich dabei regelrecht an einem Baum und wurde dabei aufgerissen, bestätigt Anja Leuschner von der Pressestelle der Polizeidirektion Görlitz. In der Folge verteilten sich unzählige Getränkekästen auf der Fahrbahn, viele Glasflaschen zersprangen dabei.

Anzeige
Bist Du bereit für die Arbeit mit Strafgefangenen?
Bist Du bereit für die Arbeit mit Strafgefangenen?

Als Justizvollzugsbeamter/in (m/w/d) hast Du einen spannenden Job mit viel Verantwortung.

Die B 6 musste voll gesperrt werden. Nach einer halben Stunde war eine der Fahrbahnen so weit geräumt, dass der Verkehr wieder einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte.

Es stellte sich heraus, dass der 57-jährige Fahrer Alkohol getrunken hatte. Ein Test ergab 0,36 Promille. Das zog eine Blutentnahme nach sich. Die Bergung der Unfallfahrzeuge sowie der verstreuten Ladung hat die Firma, der der Laster gehört hat, selbst übernommen. (SZ)

Mehr zum Thema Bischofswerda