merken
PLUS Bischofswerda

Historische Wegesäule umgefahren

Zwischen Tröbigau und Putzkau kam eine Audi-Fahrerin von der Straße ab. Dabei fuhr sie gegen mehrere Schilder und eine Granitsäule.

Zwischen den Ortschaften Tröbigau und Putzkau kam eine Pkw-Fahrerin von der Fahrbahn ab. Sie fuhr dabei mehrere Schilder und eine Wegesäule um.
Zwischen den Ortschaften Tröbigau und Putzkau kam eine Pkw-Fahrerin von der Fahrbahn ab. Sie fuhr dabei mehrere Schilder und eine Wegesäule um. © RocciPix

Schmölln-Putzkau. Am Montagnachmittag kam es auf der S 120 zwischen Tröbigau und Putzkau zu einem Verkehrsunfall. Eine Pkw-Fahrerin war mit ihrem Audi von Tröbigau kommend in Richtung Putzkau unterwegs, wie ein Sprecher der Polizei berichtet.

Am Abzweig nach Schmölln kam die Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte sie mit mehreren Verkehrsschildern sowie einer historischen Granitsäule. Der Audi blieb auf dem steinernen Wegweiser stehen.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Audi wurde abgeschleppt. Die Polizei ermittelt nun zum Unfallhergang. Ein Alkoholtest vor Ort zeigte, dass die Frau nüchtern war, wie die Polizei bestätigt. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 8.000 Euro. (SZ)

Mehr zum Thema Bischofswerda