merken
PLUS Bischofswerda

Nach Hochwasser: Straße in Neukirch gesperrt

In Neukirch ist beim Unwetter am vorigen Sonnabend eine Brücke auf der Weststraße stark beschädigt worden. Welche Konsequenzen das für die Anwohner hat.

Wegen Hochwasserschäden an einer Brücke ist die Weststraße in Neukirch ab sofort gesperrt.
Wegen Hochwasserschäden an einer Brücke ist die Weststraße in Neukirch ab sofort gesperrt. © SZ/Uwe Soeder

Neukirch/Lausitz. Die Weststraße in Neukirch ist ab sofort gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt oberhalb der ehemaligen Pestalozzischule zwischen Feldweg und Tröbigauer Straße. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, ist durch die Überschwemmungen am vergangenen Sonnabend eine Brücke so stark beschädigt worden, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann. „Wir gehen davon aus, dass die Sperrung über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werden muss“, heißt es.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen und Umgebung
Ferientipps für Sachsen und Umgebung

Da ist sie endlich wieder, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben tolle Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen, Thüringen und darüber hinaus.

Diese Brücke an der Weststraße in Neukirch wurde durch die Wassermassen beschädigt. Nun müssen sich Prüfer das Bauwerk anschauen, ehe es saniert werden kann.
Diese Brücke an der Weststraße in Neukirch wurde durch die Wassermassen beschädigt. Nun müssen sich Prüfer das Bauwerk anschauen, ehe es saniert werden kann. © SZ/Uwe Soeder

Die Brücke müsse zunächst von Prüfern untersucht werden, damit im Anschluss eine Sanierung erfolgen kann. Wie eine Sprecherin hinzufügte, wolle die Gemeinde den Schaden so schnell wie möglich beheben.

Die Anwohner werden gebeten, ihre Mülltonnen für die Entsorgung an der Dresdener Straße abzustellen, da die Fahrzeuge der Müllentsorger auf der Weststraße nicht wenden könnten. Die Gemeinde bittet um Verständnis.

Weiterführende Artikel

Bischofswerda: Straßensperrung verschoben

Bischofswerda: Straßensperrung verschoben

Wegen Bauarbeiten kommt es dieser Tage zu Verkehrseinschränkungen. Das betrifft die Putzkauer und die Karl-Liebknecht-Straße.

Hochwasserschäden: So ist die Lage im Kreis Bautzen

Hochwasserschäden: So ist die Lage im Kreis Bautzen

Geflutete Freibäder, gesperrte Straßen, ausgefallene Veranstaltungen - Städte und Gemeinden im Kreis Bautzen ziehen nach dem Unwetter am Wochenende Bilanz.

Mit Blick auf die Folgen des Unwetters vom Sonnabend erklärt die Gemeindeverwaltung, dass bisher noch keine Schadensbilanz vorliegt. Zahlreiche Wohngrundstücke, meist an der Wesenitz und deren Zuläufen, seien teilweise stark beschädigt worden. Hinzu kämen Schäden durch Oberflächenwasser an Hanglagen. Wer die Betroffenen finanziell unterstützen möchte, kann das über die Konten der Gemeinde Neukirch/Lausitz tun. (SZ/dab)

Mehr zum Thema Bischofswerda