merken
Meißen

Blasmusik mal anders

Imposanter Ausklang der Straßenkonzert-Reihe auf dem Marktplatz.

Die Musiker vom Blaswerk Meißen e.V. spielen an diesem Freitag zum Abschluss der Straßenkonzert-Reihe auf - aber nicht im Hof der Roten Schule wie auf diesem Foto, sondern auf dem Marktplatz.
Die Musiker vom Blaswerk Meißen e.V. spielen an diesem Freitag zum Abschluss der Straßenkonzert-Reihe auf - aber nicht im Hof der Roten Schule wie auf diesem Foto, sondern auf dem Marktplatz. © Stadt Meißen

Meißen. An diesem Freitag findet das letzte Konzert zur Unterstützung freischaffender Künstler statt. Los geht es um 17 Uhr auf dem Marktplatz mit den Lokalhelden vom Blaswerk Meißen. 

In dem Orchester spielen Musiker aller Generationen gemeinsam. Entsprechend vielfältig und modern zeigt sich das Repertoire: Rock und Pop, Filmmusik, Schlager sowie Jazz und Country. Auf Wunsch kann auch Marschmusik, Polka oder ein Walzer erklingen.

„Wir freuen uns sehr, dass nun auch der Blaswerk Meißen e.V. unsere Reihe mit seinem Benefizkonzert unterstützt“, so Stadtmarketing-Chef Christian Friedel, der die Straßenkonzerte gemeinsam mit der Meißner Cellistin Sandra Bohrig ins Leben gerufen hat.

Die wöchentlichen Konzerte kamen beim Publikum und den Gewerbetreibenden in der Altstadt sehr gut an und sorgten jeden Freitag für eine einzigartig sommerliche Atmosphäre in Meißens Straßen und Gassen.

„Deshalb überlegen wir nun, die Konzertreihe im kommenden Jahr fortzuführen“, so Friedel. „Dann jedoch hoffentlich wieder unter normalen Bedingungen und nicht als Reihe zur Unterstützung freischaffender Künstler während Corona.“  (SZ) 

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen