merken

Blick ins neue Schulleben

Das Lessing-Gymnasium hatte zum Tag der offenen Tür geladen.

Johann schaut im Biologiekabinett durchs Mikroskop. Schülerlotsin Josephin führt ihn durchs Haus. © André Braun

Döbeln. Volles Haus in der Körnerplatzschule. Beim Tag der offenen Tür des Gymnasiums am Freitag drängten sich die Menschen. Eltern informierten sich über Unterricht und Angebote. Die künftigen Fünftklässler schauten im Chemieraum, wie es pufft und stinkt, oder im Biozimmer durchs Mikroskop. Im Französischkabinett dufteten frische Crêpes und im Musikzimmer setzte sich Viertklässler Johann spontan ans Klavier, um die Ballade pour Adeline aus dem Gedächtnis herunterzuspielen.

„Wir probieren dieses Mal ein neues Format aus“, sagte Schulleiter Michael Höhme. Zum ersten Mal hatte das Gymnasium seinen Tag der offenen Tür auf einen Freitagnachmittag gelegt. Anmeldungen waren dieses Mal nicht sofort möglich, weil es die Bildungsempfehlungen erst am Ende des Halbjahres gibt.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Ihre Karriere im Klinikum Döbeln

Wenn Ihr Herz für die Pflege schlägt, sind Sie im Klinikum Döbeln genau richtig.

Ab dem neuen Schuljahr wird es Änderungen der sogenannten Stundentafel geben. Bei einigen Fächern werden die Unterrichtsstunden eingekürzt. „Man will die Stundenzahl an das angleichen, was in anderen Schulen Usus ist“, sagte Höhme. Neu sind dann auch Stunden für selbst organisiertes Lernen und für individuelle Förderung. Damit können die Schulen dann eigenständig bestimmte Fächer stärken. (DA)

Osterüberraschung