merken

Kamenz

Blumendiebe unterwegs

Ärger im Kamenzer Zentrum: ein Teil der frisch gepflanzten Frühblüher wurde gestohlen.

Ärgerlich hoch 10: Das Ristorante La Piazza in Kamenz wurde nicht zum ersten Mal beklaut. Das nervt! © privat

Kamenz. Die ersten Frühlingsboten sind da, die ersten Pflanzkästen sind mit Stiefmütterchen & Co. bestückt. Aber leider sind auch die ersten dreisten Diebe schon in Aktion. Am Sonntag bepflanzte Kerstin Osmani vom Ristorante La Piazza am Kamenzer Markt ihre Schaufenster neu. Die Pracht hielt leider nicht lange. Bereits in der Nacht zum Mittwoch gruben dreiste Blumen-Klauer schon die Hälfte davon aus und es klafften tiefe Löcher in der Erde. „Es ist wirklich zum Verzweifeln“, sagt die Geschäftsfrau. „Es passiert nämlich schon zum wiederholten Mal!“ Was sie nicht davon abhielt, weitere zu kaufen und die Kästen sofort zu erneuern.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

NENA live am Lausitzring erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die "NICHTS VERSÄUMT OPEN AIR TOUR". Am 8. Juni 2019 am Lausitzring. 

Auch wenn es kleine Summen sind, ärgert es die Geschädigten immer immens. Leider sind solche Klauaktionen keine Seltenheit. Gerade im Frühling. Egal ob in Rabatten, Pflanzkübeln oder gar auf Friedhöfen – einige Mitbürger schrecken wirklich vor nichts zurück. Die Stadtgärtnerei kann ein trauriges Lied davon singen. Immer wieder werden fein säuberlich Stiefmütterchen ausgegraben. Auch Anwohner und Geschäftsleute ärgern sich Jahr für Jahr über das Abhandenkommen ihrer frühlingshaften Deko vor den Türen. Die Stadt verurteilt dies und bittet die Mitbürger regelmäßig, aufmerksam zu sein und solche Randalierer und Diebe couragiert festzustellen und zur Anzeige zu bringen. (if)