merken

Bautzen

BMW landet in der Autobahn-Baustelle

Ein kurioser Unfall hat sich am Sonntagabend auf der Autobahn zwischen Salzenforst und Uhyst ereignet. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Die Polizei musste zu einem Unfall auf der Autobahn ausrücken. (Symbolbild)
Die Polizei musste zu einem Unfall auf der Autobahn ausrücken. (Symbolbild) © dpa

Salzenforst. Ein ungewöhnlicher Unfall beschäftigte die Polizei in der Nacht zum Montag auf der A 4. Eine BMW-Fahrerin war zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst auf dem derzeit abgefrästen Teil der Autobahn gelandet. Offenbar hatte sie im Dunkeln die Kombination aus einem Stopp-Schild und einem Verweis auf die rechte Fahrtrichtung missverstanden. Beides gilt nur für den Baustellenverkehr.

Anzeige
Erlebnis-Shopping beim Herbstzauber

Der Herbst ist da und bringt den Zauber mit! Schönes für Haus und Garten gibt es vom 25. bis 27. Oktober im Schlosspark von Großharthau.

Das Auto der 42-Jährigen saß auf und ließ sich aus eigener Kraft nicht mehr bewegen. Ein Abschleppwagen brachte den BMW schließlich wieder auf die richtige Spur. Schaden: rund tausend Euro.

Mann bei Unfall schwer verletzt

Doberschütz. Ein Mann wurde am Sonntag bei einem Unfall auf der Straße zwischen Doberschütz und Jeßnitz schwer verletzt. Der 30-Jährige war am Vormittag mit seinem Kia aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und anschließend mit einem Baum kollidiert. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Polizisten löschen Autobrand

Burkau. Eine Streifenwagenbesatzung des Autobahnpolizeireviers schlüpfte am Wochenende kurzentschlossen in die Rolle der Feuerwehr. Die Beamten waren auf der A 4 zwischen Burkau und Ohorn unterwegs, als sie einen Pkw mit Wohnanhänger auf dem Standstreifen bemerkten. Aus der Motorhaube des Peugeots schossen Flammen hervor. Mit Hilfe des Bordfeuerlöschers im Streifenwagen konnten die Polizisten den Brand allerdings schnell löschen. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr notwendig. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Auto und Anhänger mussten anschließend abgeschleppt werden.

Skoda prallt auf Nissan

Salzenforst. Offenbar aufgrund von Unaufmerksamkeit sind am Sonntagabend zwei Pkw auf der A 4 bei Salzenforst kollidiert. Der Fahrer eines SUV Nissan X-Trail hatte verkehrsbedingt abgebremst. Der Mann in dem Skoda hinter ihm bemerkte das allerdings zu spät und fuhr ungebremst auf. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 10 000 Euro.

Ford landet im Graben

Räckelwitz. Sonntagmittag hat sich in Schmeckwitz ein Unfall ereignet. Ein 19-Jähriger war hier in einem Ford Focus in Richtung Panschwitz-Kuckau unterwegs. Vermutlich kam er aufgrund von Unaufmerksamkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab und landete im Graben. Er wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt 1 500 Euro.

Auto aufgebrochen

Kamenz. Unbekannte brachen vermutlich am Sonntagvormittag in einen Hyundai an der Straße der Gemeinschaft in Wiesa ein. Die Täter nahmen aus dem Wagen einen darin abgelegten Rucksack mit Bargeld und Briefmarken im Wert von etwa 50 sowie einen Ausweis mit. Der Sachschaden belief sich auf etwa 500 Euro. 

Fahrrad gestohlen und wieder gefunden

Kamenz. Eine Zeugin übergab am Sonntagvormittag ein Mountainbike der Marke Shimano, das sie an der Saarstraße in Kamenz gefunden hatte. Schnell stellte sich heraus, dass das Zweirad am Sonnabend gegen 18 Uhr an der Neschwitzer Straße entwendet worden war. Die Beamten übergaben das Bike an seinen rechtmäßigen Eigentümer.

Opferstock aufgebrochen

Kirschau. Diebe haben im Laufe des Sonntagnachmittags den Opferstock in einer Kirche an der Bautzener Straße in Kirschau aufgebrochen. Daraus stahlen sie etwa 10 Euro.

Kind stürzt mit Fahrrad

Kamenz. Ein zehnjähriges Mädchen befuhr am Sonntagnachmittag mit ihrem Fahrrad den Fußweg der Jesauer Straße in Kamenz. In Höhe des Grundstücks des ehemaligen Altenheims kam sie offenbar infolge eines Fahrfehlers zu Fall und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten das Kind in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf rund 10 Euro. 

In Firmenauto eingebrochen

Bernsdorf. Diebe sind in der Zeit von Freitagabend bis Sonnabendvormittag an der Albert-Schweitzer-Straße in Bernsdorf in einen geparkten Mercedes eingebrochen. Sie stahlen sie aus dem Fahrzeug die Geldbörse samt Inhalt des 45-jährigen Nutzers. Der Sachschaden wird mit etwa 500 Euro angegeben, der Diebstahlschaden liegt bei etwa 300 Euro.