merken
Arbeit und Bildung

Studium der Gesundheitswissenschaften

An der Hochschule der Gesundheit in Bochum startet ab dem Wintersemester 2020/21 ein neuer Master-Studiengang.

Der viersemestrige Masterstudiengang "Angewandte Gesundheitswissenschaften" ist für Bachelor- oder Diplom-Absolvent*innen aus den Gesundheits- und Sozialwissenschaften interessant.
Der viersemestrige Masterstudiengang "Angewandte Gesundheitswissenschaften" ist für Bachelor- oder Diplom-Absolvent*innen aus den Gesundheits- und Sozialwissenschaften interessant. © Freepik.com/Designed by Prostooleh (Symbolfoto)

Die Hochschule der Gesundheit (hsg Bochum) bietet zum Wintersemester 2020/21 einen neuen Studiengang an. In vier Semester können Studierende künftig einen Master of Science in "Angewandte Gesundheitswissenschaften" erlangen.

Absolventen sollen für Berufe in Forschung und Wissenschaft qualifiziert werden. Sie können etwa bei der Entwicklung und Überprüfung von Diagnostikmethoden in den Bereichen Gesundheitsförderung oder Prävention mitwirken, teilt die Hochschule mit. Einen Schwerpunkt des Studiengangs bildet zudem die Gesundheitskommunikation. Bewerbungsschluss ist am 15. Juli. (dpa/tmn)

Sachsenbessermachen.de
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Mehr zum Thema Arbeit und Bildung