merken
Döbeln

Böttcher dreht für MDR in Döbeln

Auf seiner Wanderung durch die Stadt kann der Moderator den Zuschauern endlich einmal seine Heimatstadt erklären. Darauf hatte er sich lange gefreut.

Thomas Böttcher (von links) steht mit Kutscher Mario Lommatzsch und dem Chef der Pferdebahner Jörg Lippert bei der Probefahrt auf dem Podest des historischen Pferdebahnwagens und wird gefilmt.
Thomas Böttcher (von links) steht mit Kutscher Mario Lommatzsch und dem Chef der Pferdebahner Jörg Lippert bei der Probefahrt auf dem Podest des historischen Pferdebahnwagens und wird gefilmt. © Jens Hoyer

Döbeln. Thomas Böttcher mit zwei Wanderstöcken – so kennt man den Döbelner Comedian, Moderator und Schauspieler aus seiner Sendung „Böttcher schafft das!“ im MDR. Jetzt haben ihn die Döbelner auch mal live auf Wanderschaft gesehen. 

Böttcher stöckelte zum Markttag durch die Innenstadt, streifte das Freiluftkonzert des Mitttelsächsischen Theaters und schlenderte über die Breite Straße. Umschwirrt von einem Kamerateam erzählte er im Gehen etwas über den Stiefelbrunnen und wie schön seine Heimatstadt ist. 

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Er machte der ältesten Döbelner Firma seine Aufwartung – der Firma Roßberg an der Breiten Straße. Und erzählte, dass die Döbelner Pferdebahn in ihrer Form weltweit einmalig ist. Und landete schließlich am Pferdebahnmuseum, wo Kutscher Mario Lommatzsch gerade sein etwas nervöses sächsisches Warmblut Elko vor den Pferdebahnwagen spannte. 

„Wir machen eine Probefahrt. Das Pferd ist seit Monaten nicht vor dem Wagen gelaufen“, sagte Jörg Lippert, Vorsitzender des Pferdebahnvereins. Am 4. Juli soll es den ersten Fahrtag in diesem Jahr geben.

„Wir sind in Etappen seit Sonntag unterwegs von Torgau nach Annaberg. Ich habe mich schon lange darauf gefreut, mal durch meine Stadt zu wandern und den Leuten zu zeigen, wie schön es bei uns ist“, sagte Böttcher. Am Pferdebahnmuseum traf er dann auf ein älteres Ehepaar aus Pirna, das sich auch einen Eindruck von der Stadt verschaffen wollte. 

Weiterführende Artikel

Böttcher spielt per Livestream für seine Fans

Böttcher spielt per Livestream für seine Fans

In der Zeit der Kontaktsperre hilft das Internet weiter. Thomas Böttcher singt und die Stadtbibliothek liest Geschichten für Kinder vor.

Wie die beiden Böttcher erzählten, hatten sie sich in einem Hotel einquartiert, den Riesenstiefel im Rathaus angeschaut und waren auf den Rathausturm gestiegen. Und jetzt wollten sie auch noch das Pferdebahnmuseum besuchen.

Die Wanderung von Böttcher von Torgau nach Annaberg wird am 16. August um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln