merken
Sachsen

Bombendrohung gegen Leipziger Rathaus

Am Freitag gingen Bombendrohungen gegen Rathäuser mehrerer Großstädte ein, in Leipzig wurde evakuiert. Die Polizei prüft die Hintergründe.

Mehr als 200 Mitarbeiter mussten evakuiert werden.
Mehr als 200 Mitarbeiter mussten evakuiert werden. © Jan Woitas/dpa

Leipzig. Das Neue Rathaus in Leipzig ist am Freitag wegen einer anonymen Bombendrohung geräumt worden. Rund 200 Rathausmitarbeiter begaben sich ins Freie, wie Stadtsprecher Matthias Hasberg sagte. Die Polizei sperrte das Gebäude ab und durchsuchte es Etage für Etage. Gefunden wurde nichts, so dass eine dreiviertel Stunde nach der Räumung wieder Entwarnung gegeben wurde.

Die Drohung sei in der Nacht per Mail eingegangen, sagte Hasberg. Der Verfasser habe darin mit einer Bombe im Rathaus gedroht. Ähnliche Mails gingen laut Polizei auch in den Rathäusern in Essen, Mannheim und Augsburg ein. Die Ermittler prüfen einen Zusammenhang. (dpa)

Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien
Reppe & Partner Immobilien

Bietet Ihnen das komplette Rundum-sorglos-Paket für Ihr Immobilieneigentum.

Mehr zum Thema Sachsen