merken
Dresden

Bootshaus in Dresden brennt

Das Gebäude stand komplett in Flammen. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Die Feuerwehr musste ausrücken.
Die Feuerwehr musste ausrücken. © Archiv/Klaus-Dieter Brühl

Dresden. Aus unbekannter Ursache geriet am Samstagfrüh gegen 2.15 Uhr ein Bootshaus von 15 Quadratmeter Größe am Lugaer Platz in Dresden in Brand, in welchem mehrere Boote gelagert waren. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude in Vollbrand. 

Mit mehreren Trupps unter Pressluftatmer und zwei Strahlrohren wurde der Brand bekämpft. Ein angrenzendes Gebäude sowie zwei Bäume wurden gekühlt, um Beschädigungen durch die starke Wärmestrahlung zu verhindern. Personen kamen bei diesem Einsatz nicht zu Schaden. Im Einsatz waren insgesamt 34 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt, der Rettungswache Leuben, der U-Dienst, der B-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden