merken

Pirna

Borsbergstraße wird gesperrt

Die Stadtwerke legen ab Montag eine neue Trinkwasserleitung in Graupa. Autos und Busse müssen eine längere Umleitung fahren.

© Grafik: SZ

Für Anwohner der Borsbergstraße werden die kommenden Wochen nicht ganz einfach. Die Stadtwerke Pirna verlegen in der Straße eine neue Trinkwasserleitung – unter Vollsperrung. „Die alte Leitung ist 110 Jahre alt und störanfällig, es ist höchste Zeit, dass sie ausgetauscht wird“, begründet Ingo Boden, zuständiger Netzmeister bei den Stadtwerken. Gas- und Stromleitungen sowie einige Hausanschlüsse werden ebenfalls erneuert.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Los geht es am Montag. Sperr- und Umleitungsschilder stehen bereits, die Anwohner sind informiert. Aber nicht nur sie sind betroffen. Im ersten Bauabschnitt, der circa sechs Wochen dauern wird, ist die Kreuzung Richard-Wagner-Straße/Borsbergstraße dicht. Wer durch Graupa will, muss also Umleitung fahren. Die Leitungsarbeiten in der Borsbergstraße selbst werden voraussichtlich bis Ende August dauern, so lange wird auch die Vollsperrung der Straße bestehen bleiben. Anwohner können ihre Grundstücke aber mit Auto erreichen, es sei denn, die Baugrube befindet sich gerade direkt vorm Haus.

Umgeleitet wird der Verkehr während der Bauzeit über den Gärtnerweg. Weil diese Umleitung auch die Linienbusse betrifft und teilweise Gelenkbusse im Einsatz sind, muss der Gärtnerweg zur Einbahnstraße aus Richtung Richard-Wagner-Straße werden (siehe Karte). Aufgrund der Sperrung kann die Haltestelle „Tiefer Grund“ nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle wird auf der Richard-Wagner-Straße vor der Einmündung Gärtnerweg eingerichtet. Auch andere Haltestellen werden verlegt, allerdings nur um wenige Meter.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/pirnaheute

Osterüberraschung