merken

Boxdorfer Straße ab Samstag wieder offen

Jahrelang haben die Wahnsdorfer darauf gepocht: Jetzt gibt es einen Gehweg an der Boxdorfer Straße. Zumindest auf einem kleinen Stück der Strecke.

© Symbolbild/dpa

Radebeul. Jahrelang haben die Wahnsdorfer darauf gepocht: Jetzt gibt es einen Gehweg an der Boxdorfer Straße. Zumindest auf dem Stück zwischen Haußigstraße und Straken, das zum Stadtgebiet von Radebeul gehört. Seit Mitte September war der Straßenabschnitt und damit die wichtigste Zufahrt nach Wahnsdorf komplett gesperrt. Am Samstag soll die Sperrung nun aufgehoben werden, teilt Stadtsprecherin Ute Leder mit. In der kommenden Woche finden noch Restarbeiten statt, der Verkehr kann dann aber schon wieder rollen. Endgültig fertig soll alles am 9. November sein.

Neben dem 1,50 Meter breiten Fußweg an der südlichen Fahrbahnseite, für den die Stadt private Flächen erwarb, wurde auch die Straßenentwässerung neu gebaut und die Straßenbeleuchtung erneuert. Außerdem wurden die Bushaltestelen behindertengerecht saniert. Insgesamt flossen 265 000 Euro in den Straßenbau.

Anzeige
Pflege und Unterstützung zu Hause
Pflege und Unterstützung zu Hause

Wer ist für pflegebedürftige und ältere da? Wie kann man verhindern, dass die liebgewonnene Selbständigkeit zuhause aufgegeben werden muss?

Die Wahnsdorfer wünschen sich außerdem einen Fußweg bis nach Boxdorf, wohin viele Kinder zur Schule laufen. Ein Großteil der Straße liegt aber auf Moritzburger Flur. Die Gemeinde müsste den Bau planen und bezahlen. (SZ/nis)