merken
Görlitz

Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

Die Beamten erwischten die Verurteilten in Görlitz und Bad Muskau. Einer der beiden wurde ins Gefängnis gebracht, der andere durfte seine Reise fortsetzen.

Symbolbild
Symbolbild © Sven Hoppe/dpa (Symbolbild)

Bundespolizisten haben gestern Abend in weniger als zwei Stunden zwei Verurteilte festgenommen. Das teilt Michael Engler, Pressesprecher der Bundespolizei Ludwigsdorf, mit.

Zunächst erwischten die Beamten einen 42-Jährigen gegen 20.30 Uhr in Bad Muskau in der Nähe der Gablenzer Straße. Auf seinen Namen hatte die Staatsanwaltschaft Magdeburg laut Engler vor einem reichlichen Jahr einen Vollstreckungshaftbefehl ausgestellt. Denn der Sachsen-Anhalter hatte nicht reagiert, als vor fast zweieinhalb Jahren wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr vom Amtsgericht Magdeburg eine Geldstrafe von 450 Euro angeordnet wurde. Er zahlte seine Schulden und durfte somit weiterreisen.

Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden

Zur langen Einkaufsnacht unter dem Motto "Late Night Shopping" lädt das City Management Dresden am Freitag, 2. Oktober, in die Dresdner Innenstadt ein. Vom Neumarkt an der Frauenkiche bis zur Prager Straße beteiligen sich zahlreiche Händler und die großen Einkaufsgalerien an der Aktion.

Die Festnahme eines 31-Jährigen erfolgte gegen 22 Uhr in der Nähe der Autobahn bei Kodersdorf. Gegen den polnischen Bürger lag ein sieben Monate alter Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Siegen vor. "Auch in diesem Fall könnte die Zahlungsmoral eine Rolle gespielt haben, denn eine vom Amtsgericht Lennestadt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verhangene Geldstrafe von 1.400 Euro war bis dato offengeblieben", erklärt der Bundespolizei-Sprecher. Weil der Mann das Geld nicht dabei hatte, wurde er in ein Gefängnis gebracht. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz