merken

Riesa

Brände legen Zugverkehr lahm

Drei Stunden lang war ein Abschnitt der Strecke Dresden-Leipzig dicht - und Riesa vom Fernverkehr abgehängt.

©  Sebastian Schultz

Riesa. Mehrere Böschungsbrände haben am Montag in Riesa für Verspätungen und Zugausfälle gesorgt. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, waren nahe Oschatz gleich an einem Dutzend Stellen Feuer ausgebrochen. Die Strecke Leipzig-Dresden war deshalb zwischen Riesa und Dahlen für etwa drei Stunden gesperrt. Die Fernverkehrszüge fuhren deshalb nicht über Riesa, sondern wurden über Falkenberg umgeleitet, im Nahverkehr setzte die Bahn Schienenersatzverkehr ein.

Bis zur Freigabe der Strecke gegen 15.20 Uhr seien insgesamt 15 Züge des Fern-, Nah- und Güterverkehrs von der Sperrung betroffen gewesen, teilte eine Bahn-Sprecherin mit. Bei einem der Löscheinsätze am Katzenwäldchen in Oschatz waren auch Kameraden der Feuerwehr Riesa vor Ort.

Anzeige
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft

Wir wollen herausfinden, wie die Sachsen in der Krise einkaufen und wie wichtig lokale Hilfsprojekte wie #ddvlokalhilft bei der Unterstützung des Handels sind.

Mehr zum Thema Riesa