Merken

Brand im Altenberger Gymnasium

Kurz vor 11 Uhr am Mittwoch bricht im Chemiezimmer des Altenberger Gymnasiums ein Schwelbrand aus.

Teilen
Folgen
© Egbert Kamprath

Altenberg. Am Mittwoch, kurz vor 11 Uhr, kam Rauch aus dem Chemiezimmer des Altenberger Gymnasiums. Alle 350 Kinder des Gymnasiums wurden evakuiert und in die benachbarte Turnhalle gebracht. Dort wurden sie von drei Notärzten und mehreren Sanitätern betreut. 16 Schüler wurden behandelt, ein Lehrer wurde zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 13 Uhr durften die Schüler die Turnhalle wieder verlassen, und wurden nach Hause geschickt. Bis auf das vom Brand betroffene Chemiezimmer und den direkt anliegenden Räumlichkeiten wurde das Gymnasium wieder geöffnet. Laut Polizeiangaben handelte es sich um einen Schwelbrand, der im Fachkabinett ausgebrochen ist. Die Brandursache wird noch ermittelt. Die Feuerwehren der Stadt Altenberg waren im Einsatz. Die Bundesstraße 170 musste komplett gesperrt werden. Eine Umleitung ist eingerichtet. (szo)

Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehren der Stadt Altenberg waren im Einsatz.
Die Feuerwehren der Stadt Altenberg waren im Einsatz.
Das Chemiezimmer, in dem das Feuer ausgebrochen ist.
Das Chemiezimmer, in dem das Feuer ausgebrochen ist.
Laut Polizei handelte es sich um einen Schwelbrand.
Laut Polizei handelte es sich um einen Schwelbrand.
Die 350 Schüler des Gymnasiums wurden in die benachbarte Turnhalle evakuiert.
Die 350 Schüler des Gymnasiums wurden in die benachbarte Turnhalle evakuiert.