merken
Chemnitz

Brand in Chemnitzer Mehrfamilienhaus

Das Feuer verletzte drei Personen, weitere 20 Anwohner mussten evakuiert werden. Warum es brannte, ist bisher unklar. 

Symbolbild.
Symbolbild. © Britta Pedersen/dpa

Chemnitz. Drei Menschen sind bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz verletzt worden. Sie kamen am Sonntagabend mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. 

Das Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache in der Wohnung eines 33-Jährigen im vierten Obergeschoss aus. Der Mann musste mit einer Drehleiter gerettet werden.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Auch weitere rund 20 Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Schadenshöhe blieb zunächst unklar. (dpa)

Mehr zum Thema Chemnitz