merken
Bautzen

Brand in Jenkwitz gelöscht

Beim Abbrennen von Laub und Gehölz war ein Feuer außer Kontrolle geraten.

Ein Gartenfeuer ist am Donnerstag in Jenkwitz außer Kontrolle geraten.
Ein Gartenfeuer ist am Donnerstag in Jenkwitz außer Kontrolle geraten. © Symbolbild: Erik-Holm Langhof

Jenkwitz. Ein Gartenfeuer ist am Donnerstag in Jenkwitz außer Kontrolle geraten. Die Feuerwehr war aber rechtzeitig vor Ort und konnte den Brand löschen. Ein Übergreifen auf das angrenzende Feld konnte so verhindert werden. Laut Polizei hatte ein 55-Jähriger den Haufen mit Laub und Gehölzschnitt angesteckt. Dieser müsse sich nun verantworten, da er die Feuerstelle nicht ordnungsgemäß gesichert hatte.

Weitere Nachrichten aus dem Polizeibericht

Unfall in Pulsnitz

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Bei einem Verkehrsunfall in Pulsnitz sind am Donnerstag 7.500 Euro Schaden entstanden. Wie die Polizei mitteilt, war eine 28-jährige Frau mit ihrem VW auf der Hempelstraße unterwegs. Von dort wollte die Autofahrerin auf die Bischofswerdaer Straße abbiegen. Dabei übersah sie einen anderen VW. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Es wurde niemand verletzt.

Diebestour in Torno

Auf Zigaretten hatten es vier Männer am Donnerstag in einem Einkaufsmarkt in Torno abgesehen. Einer von ihnen lenkte beim Bezahlen die Kassiererin ab, die anderen bedienten sich an den Zigaretten. Eine weitere Kassiererin bemerkte das und schlug Alarm. Die vier Diebe rannten daraufhin weg. Der Filialleiter des Marktes konnte zwar einen der Flüchtigen stellen. Er musste diesen nach einer Rangelei aber wieder laufen lassen. Immerhin: Die Diebe verloren bei ihrer Flucht einen Teil der Beute, so dass der Schaden für den Markt gering ausfällt. Auch das Fluchtfahrzeug – ein grauer Pkw – ist bekannt. Der Halter werde sich zu dem Vorgang erklären müssen, so die Polizei. Es bestehe der Verdacht des Bandendiebstahls.

Unfall beim Überholen

Zu einem Unfall kam es am Donnerstag auf der Autobahn zwischen Bautzen-Ost und Weißenberg. Dort waren zwei Pkw – ein Opel und ein Toyota – auf der linken Fahrspur unterwegs. Die Fahrerin des Opel (36) wechselte auf die rechte Spur. Sie war damit noch nicht fertig, als der Toyota-Fahrer hinter ihr bereits zum Überholen ansetzte. Beide Fahrzeuge berührten sich seitlich, der 49-jährige Toyota-Fahrer stieß zudem gegen die Leitplanke.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Bautzen