merken

Döbeln

Brand in Mittweidaer Recyclingfirma

Beim Feuer ist das Dach einer Lagerhalle eingestürzt. Das THW muss helfen.

© dpa

Mittweida. Anwohner haben am Sonnabend in Mittweida Rauch über der Viersener Straße bemerkt und gegen 21.25 Uhr Polizei und Rettungsleitstelle informiert. Es zeigte sich, dass es bei einer Recycling-Firma brannte. Das Feuer war während des Arbeitsprozesses in einem Teilstück einer 200 Meter mal 300 Meter großen Lagerhalle ausgebrochen, so die Polizei. Angestellte konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Infolge des Brandes stürzte das Dach der Halle ein. Die Feuerwehr war bis Sonntag mit mehreren Dutzend Kameraden im Einsatz. Zudem wurde am Morgen das Technische Hilfswerk für Sicherungsmaßnahmen an der Halle nachgefordert. Es gebe derzeit noch keine Anhaltspunkte für fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung. Sobald wie möglich sollen Brandursachenermittler den Ort des Geschehens begutachten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner, insbesondere in Lauenhain, in der Nacht über Lautsprecherdurchsagen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. (SZ)

Görlitz – Immer eine Reise wert

Die Stadt Görlitz wird von vielen als „Perle an der Neiße“ oder „schönste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Warum? Das erfahren Sie hier.