merken

Meißen

Brandstifter zünden Hecken an

Das Feuer griff zwei Grundstücke an, eine Hecke brannte großflächig ab. 

©  dpa (Symbolbild)

Priestewitz. Unbekannte zündeten in der Nacht zum Sonntag die aus Hecken bestehenden Umfriedungen zweier Grundstücke an der Wiesenaue an. Die Hecken brannten teilweise auf einer Länge von 30 Metern ab. 

Anzeige
Weltgrößte Hochzeit findet in Dresden statt

Dass Kaiserschmarrn nicht nur lecker ist, beweist derzeit eine Ausstellung im Großen Garten. 

Auch ein Pool, der sich hinter einer der Hecken befand wurde in Mitleidenschaft gezogen. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. 

Außerdem im Polizeibericht

Meißen. Unbekannte brachen am Wochenende in ein Geschäft am Neumarkt ein. Die Täter hebelten die Eingangstür auf, durchsuchten die Räume und brachen einen Tresor aus einem Schrank. Zum Inhalt des Tresors und zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Außerdem im Polizeibericht

Coswig. Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in einen Container an der Neucoswiger Straße eingebrochen. Die Täter durchsuchten den Container auf dem Gelände des Krankenhauses, stahlen aber offenbar nichts. Der Schaden wurde mit circa 500 Euro beziffert.

Außerdem im Polizeibericht

Diehra-Zehren. Unbekannte sind am Wochenende in eine Wohnung an der Meißner Straße eingebrochen. Die Täter brachen die Wohnungstür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem ein Smartphone, ein Laptop und ein Tablet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2.500 Euro, der Sachschaden auf rund 500 Euro.

Außerdem im Polizeibericht

Radebeul. Am Sonntagnachmittag sind Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Kötitzer Straße eingebrochen. Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in den Keller, brachen dort mehrere Kellerabteile auf und stahlen Wein-, Bier- sowie Schnapsflaschen im Wert von rund 130 Euro. Der Sachschaden ist nicht bekannt. 

1 / 4