merken

Brausetabletten und Starkstromkabel

Von gleich fünf Diebstählen aus den vergangenen Tagen berichtet die Polizei. Die Beute ist dabei sehr unterschiedlich.

© Uwe Soeder

Von gleich fünf Diebstählen aus den vergangenen Tagen berichtet die Polizei. Die Beute ist dabei sehr unterschiedlich.

TOP Reisen

Auf sächsische.de finden Sie die schönsten Reisen in die Welt. Freuen Sie sich auf Ihren nächsten Urlaub!

Polizeibericht vom 15. Februar

Auffahrunfall auf der Autobahn

Weißenberg. 10.000 Euro Schaden sind Ergebnis eines Auffahrunfalls, der sich Mittwochvormittag auf der Autobahn nahe Weißenberg ereignet hat. Vermutlich aufgrund von Unaufmerksamkeit kollidierte hier ein Richtung Görlitz fahrender Kleintransporter mit einem Laster. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Zur Beräumung der Fahrzeuge, die teilweise auf der linken und rechten Spur standen, sperrten Polizisten die Autobahn für zehn Minuten. Anschließend konnte der Verkehr ungehindert rollen.

Ladendieb tickt aus

Kamenz. Beim Diebstahl einer Tüte mit Brausepulvertabletten ist am Mittwochabend ein 35-Jähriger beobachtet worden. Er an der Kasse lediglich eine Tüte Bonbons bezahlt. Gegenüber einem Zeugen, der ihn im Vorraum des Supermarktes ansprach, zeigte er sich zunächst einsichtig, drohte ihm jedoch dann. Daraufhin wurde die Polizei benachrichtigt. Den aggressiven Deutscher erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahl und Bedrohung. Die Staatsanwaltschaft wird sich nun mit dem Fall befassen.

Starkstromleitung verschwunden

Radibor. Beute im Wert von 10.000 Euro haben Diebe auf dem Gelände des Kieswerkes im Bereich des Tagebaus gemacht. Sie stahlen von dem umfriedeten Gelände ein 60 Meter langes Starkstromkabel. Kriminalisten des örtlichen Reviers nahmen die Ermittlungen wegen des Diebstahls auf. Kriminaltechniker kamen zum Einsatz und sicherten Spuren. Deren Auswertung dauert noch an.

Werkzeug bei Einbruch gestohlen

Neukirch. Eine Garage in der Lindenallee ist zwischen von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen aufgebrochen worden. Die Täter entwendeten Werkzeuge und Arbeitsmaterialien im Gesamtwert von 2.000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Straßenlampe zerstört

Schirgiswalde-Kirschau. Eine Straßenlampe am Kirchberg ist – vermutlich in der Nacht zu Mittwoch – umgeknickt worden. Von einer weiteren Lampe haben die Täter den Beleuchtungskörper sowie einen Dämmerungsschalter entwendet. Der Schaden für die Stadt beläuft sich auf 1.200 Euro.

Werkzeuge aus Keller gestohlen

Bautzen. Ein Einbruch in den Keller eines Mehrfamilienhauses hat sich in der Bautzener Niemöllerstraße ereignet. In der Nacht zu Mittwoch entwendeten die Diebe hier zwei Bohrmaschinen und eine Stichsäge im Wert von 400 Euro. Daneben richteten sie 100 Euro Schaden an.

1 / 6