merken

Kamenz

Bretniger feiern Kirmes

Jolly Jumper heizt dem Publikum ein. Und der Revueclub begeht ein Jubiläum.

Am kommenden Sonnabend rockt Jolly Jumper die Kirmes in Bretnig. Dort wird ab Freitag gefeiert.
Am kommenden Sonnabend rockt Jolly Jumper die Kirmes in Bretnig. Dort wird ab Freitag gefeiert. © SZ/Uwe Soeder

Bretnig. Rasante Fahrgeschäfte gehören dazu, Spaß für Jung und Alt, gesellige Runden und ein Revue-Programm: Vom 27. bis 30. September feiert das Rödertal die große Bretniger Kirmes. Dann liegt auch der Duft vieler kulinarischer Spezialitäten in der Luft und bunte Verkaufsstände locken.

Nicht lange haben die Organisatoren der Bretniger Kirmes überlegt, unter welchem Thema das diesjährige Fest stehen soll. Was liegt näher, als das Jubiläum der benachbarten Kindertagesstätte „Schlumpfenland“ zu nehmen, um gemeinsam „50 Jahre Schlümpfe auf dem Land“ zu feiern. Zu diesem Thema gibt es eine Ausstellung im Ratskeller. Die wird am Kirmes-Sonnabend, 14 Uhr eröffnet. Darüber hinaus plant die Kita noch viele weitere Attraktionen. Viele Höhepunkte warten im Hofepark auf die Gäste. Das vom großen Engagement der Vereine und Verbände und vom Willen, die Kirmes zu bewahren.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Daran hat auch der Revueclub Bretnig-Hauswalde seinen Anteil. Der feiert bei dieser Kirmes sein 20-jähriges Jubiläum. Damals, im Sommer 1999, gab es eine Premiere. Das war ein Programm mit 70 Beteiligten zum 730-jährigen Jubiläum von Hauswalde und zum 650. Jahrestag von

Bretnig. Das Ensemble brachte die Geschichte der Dörfer im Wandel der Zeit im Hofepark auf die Bühne und rund 1 000 Gäste waren dabei. Und weil das so gut ankam gab es zur Kirmes im September noch eine Zweitaufführung. Das seien auch die Anfänge des Revueclubs gewesen, berichtet Mitglied Grit Hartmann. Damit erhielt zugleich die Kirmes ein neues Konzept: mit der Eröffnung am Freitag und Angeboten für Familien und Senioren. Mit dem Tag für Kinder am Sonnabend und dem Vereinstag am Sonntag – mit Programm des Revueclubs, das immer mit Spannung erwartet wird. Für das Jubiläumsprogramm proben die Akteure derzeit noch fleißig.

Musikalische Höhepunkte sind die Disko am Freitag ab 19.30 Uhr sowie der Kirmes-Tanz am Samstag ab 21 Uhr mit der Party-Band „Jolly Jumper“. Bereits vor zwei Jahren heizten die vier sympathischen Jungs aus der Oberlausitz mächtig das Kirmeszelt ein. Nun ist es gelungen, die Band nochmals nach Bretnig zu holen. Mit den beliebtesten Klassikern der Musikgeschichte, sowie den Hits der 80er, 90er und von heute, laden sie das Publikum zum Feiern ein.

Auch in diesem Jahr haben wieder alle Organisatoren, die vielen kleinen und großen Helfer, ihr Herzblut in die Gestaltung der Kirmes gelegt. Ob es um die Organisation des Programmes geht, die Ausstellungen, das Schmücken der Kirmes-Hütten, die Hilfe der Vereine, der vielen Schulklassen und ihren Verantwortlichen, die tatkräftigen und fleißigen Hände, die alles aufbauen, die Bereitschaft der Schausteller… Ohne dieses ehrenamtliche Engagement, ohne den Idealismus zahlreicher Helferinnen und Helfer und den vielen Sponsoren wäre das heitere Vergnügen nicht möglich. (SZ/ha)

Festhöhepunkte

Freitag: ab 14 Uhr Seniorennachmittag mit musikalischer Unterhaltung; 19 Uhr Fackelumzug mit dem Spielmannszug; anschließend Kinderdisko und Tanz

Sonnabend: ab 14 Uhr Ausstellung „50 Jahre Kita Schlumpfenland Bretnig“; ab 14 Uhr buntes Kirmestreiben ausgestaltet von den Schulen im Rödertal; 21 Uhr Jolly Jumper“

Sonntag: 10.30 Uhr Entenrennen auf der Röder; 11 Uhr Adlerschießen; 13 Uhr Technikschau und Rundfahrten mit der Feuerwehr Bretnig-Hauswalde ; 14 Uhr Horizontales Bierkastenstapeln; 15 Uhr Uraufführung der Revue „20 Jahre Revueclub – ein besonderer Rückblick“; 19 Uhr Konzert in der Bretniger Kirche

Eintritt auf dem Festgelände 2,50 Euro, Kinder bis 1,30 Meter frei

Abendveranstaltung Sonnabend „Jolly Jumper“ – Vorverkauf im Lotto-Tabak-Shop Hofeditz an der Klinke in Bretnig, in der Bäckerei Herrmann in Hauswalde und an der Information im Rathaus von Großröhrsdorf. Dort gibt es die Eintrittsbänder bereits jetzt für die Abendveranstaltung für 10 Euro plus 1 Euro VVK-Gebühr; Restkarten an der Abendkasse.

1 / 5