merken

Pirna

Briefwahl-Lokal öffnet 

In Pirna kann schon jetzt die Stimme für die Europa- und Kommunalwahl abgegeben werden. 

Ab Montag kann gewählt werden.
Ab Montag kann gewählt werden. © dpa

Ab sofort kann gewählt werden: Das Wahlbüro der Stadt Pirna, das zugleich für die Gemeinde Dohma zuständig ist, öffnet am 6. Mai. Das Wahlbüro befindet sich im Rathaus in der ersten Etage. Nach Auskunft der Stadt können in dem Büro Anträge auf Wahlscheine und Briefwahlunterlagen für die Europa- und Kommunalwahl am 26. Mai abgeben werden. Die Unterlagen werden anschließend den Antragstellern zugeschickt. Wer möchte, kann auch gleich vor Ort wählen. 

Auch in diesem Fall muss der Antrag auf Wahlschein und Briefwahlunterlagen auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausgefüllt werden. Nach Auskunft der Stadtverwaltung wird es nach derzeitigem Stand deutlich mehr Briefwähler geben als in den vorangegangenen Jahren. „Diese Wahlmöglichkeit ist in diesem Jahr stark nachgefragt“, sagt Stadtsprecher Thomas Gockel. 

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Das Wahlbüro ist montags von 8 bis 12 und 13 bis 16, dienstags von 8 bis 12 und 13 bis 19, mittwochs von 8 bis 12 und 13 bis 16, donnerstags von 8 bis 12 und 13 bis 19 sowie freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Am 24. Mai, letzter Freitag vor der Wahl, öffnet das Büro von 8 bis 12 sowie von 13 bis 18 Uhr . Am 26. Mai werden ein neues Europaparlament, ein neuer Kreistag und ein neuer Stadtrat gewählt. Zur Stadtratswahl in Pirna treten neun Parteien und Wählervereinigungen an.