merken

Bringt die Ampel Sicherheit?

Der Tharandter Stadtrat wird am Donnerstag darüber diskutieren, wie es mit der Anlage an der Freiberger Straße weitergeht.

© Symbolfoto: Kristin Richter

Von Verena Schulenburg

Tharandt. Die Tharandter haben am Donnerstag eine Reihe wichtiger Entscheidungen zu treffen. Zur Sitzung des Stadtrates, die um 19 Uhr im Tharandter Rathaus beginnt, wird Heiko Weigel, Beigeordneter des Landkreises, erwartet. Dabei soll diskutiert werden, wie es mit der geplanten Ampel auf der Freiberger Straße in Tharandt weitergeht. Eigentlich sollte die Anlage bis Ende 2017 errichtet werden. Doch die Gegebenheiten vor Ort erweisen sich als schwierig. Nun soll eine Lösung gefunden werden, um die Verkehrssituation sicher zu gestalten. Im Oktober 2016 war eine Fußgängerin auf dem Zebrastreifen von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Seitdem kämpfen die Tharandter um Sicherheit an besagter Stelle.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Dem Frühling entgegenlaufen

Nach dem Motto nicht länger warten, sondern starten - treffen sich am 5. Mai wieder Laufsportfreunde zum Lauf-in-den-Frühling in Freital.

Wichtige Entscheidungen stehen auch zu weiteren Bauvorhaben an. Für das Areal am Netto-Markt inklusive des benachbarten Parkplatzes soll ein Bebauungsplan beschlossen werden. Vorangebracht werden sollen auch die Bauarbeiten am neuen Bauhof im Ortsteil Kurort Hartha, wo derzeit ein neues Verwaltungsgebäude entsteht.

Alle Einwohner haben im öffentlichen Teil der Sitzung die Möglichkeit, Fragen an die Tharandter Rathausspitze zu stellen oder Anregungen zu geben.

Osterüberraschung