merken

Dippoldiswalde

Bronze für die Dippser Feuerwehr

Bei der Sachsenmeisterschaft von Radio PSR hat der Verein über 1.400 Euro erkämpft - dank der vielen Einwohner, die auf den Markt gekommen waren.

So voll ist der Dippser Markt nur sehr selten: Für die Feuerwehr kamen Hunderte am Freitag zur Radioaktion. © Egbert Kamprath

1.406 Menschen haben sich am Freitag für die Dippoldiswalder Feuerwehr stark gemacht. Sie sind entweder auf den Marktplatz der Stadt gekommen oder sie haben sich über die Handy-App von Radio PSR an der Aktion beteiligt, die der private Radiosender zusammen mit der Feuerwehr auf die Beine gestellt hatte. Bei der Sachsenmeisterschaft des Senders hat Dippoldiswalde damit den dritten Rang erreicht. Besser abgeschnitten haben Marienberg mit 1.789 Menschen und Frankenberg mit 1.512 Einwohnern.

Anzeige

Großer Badespaß in Freitals Freibädern 

Nach vielen Renovierungsarbeiten ist die Badesaison in den Freibädern "Windi" und "Zacke" in vollem Gange. 

Pro Kopf zahlt der Sender einen Euro an die teilnehmenden Wehren. In Dippoldiswalde bekommt der Feuerwehrförderverein nun 1 406 Euro überwiesen. Der Großteil davon geht an die Jugendfeuerwehren in der Stadt, informierte Gerd Kothe von der Ortswehr Dippoldiswalde, dessen Erwartungen deutlich übertroffen wurden. Vom Rest wird der Tag der offenen Tür am 18. Mai mit finanziert. (SZ/fh)

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Riesenfete für die Feuerwehr

Der Dippser Marktplatz war zu einer Radio-Aktion rappelvoll. Den Nutzen daraus hat nun die Jugendfeuerwehr.