merken
Dippoldiswalde

Brücke an der Malter-Vorsperre wieder frei

Wanderer haben an der Talsperre Malter eine Wegeverbindung zurück bekommen. Es hat einige Monate gedauert.

Die Brücke über die Rote Weißeritz oberhalb der Vorsperre zur Talsperre Malter ist wieder begehbar.
Die Brücke über die Rote Weißeritz oberhalb der Vorsperre zur Talsperre Malter ist wieder begehbar. © Stadt Dippoldiswalde

Weiterführende Artikel

Wächst die Malter zu?

Wächst die Malter zu?

Mancher Fahrgast der Weißeritztalbahn wünscht sich an der Talsperre einen freien Blick aufs Wasser. Doch es gibt Gründe, die dagegen sprechen.

An der Geröllsperre, bevor die Rote Weißeritz in die Vorsperre zur Talsperre Malter mündet, quert eine Brücke den Fluss. So war es bis zum Herbst 2019 und ist es jetzt wieder. Vergangenen September hat ein Kran die alte und baufällige Brücke herausgehoben. In der Zwischenzeit hat die Landestalsperrenverwaltung die Auflager der Brücke erneuern lassen und das Mauerwerk in Ordnung gebracht. Eigentlich war geplant, dass im November die neue Brücke wieder aufgesetzt wird. Doch das hat etwas länger gedauert. Doch jetzt sind die Bauarbeiten abgeschlossen und die Wanderer können wieder über die Rote Weißeritz um die Vorsperre gehen, informierte die Stadtverwaltung Dippoldiswalde. Dieser Weg ist ein Geheimtipp für Dippser, die zur Talsperre Malter gehen und nicht an der stark befahrenen Talsperrenstraße entlang gehen wollen. 

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Mehr zum Thema Dippoldiswalde