merken

Radeberg

Brücke im Hüttertal jetzt begehbar

Die Baufirma hat alle Absperrzäune weggeräumt. Auch die historische Brücke in Radeberg kann überquert werden.

Die Brücke über die Große Röder ist fertig und kann jetzt befahren werden. Die provisorische Holzbrücke wurde abmontiert.
Die Brücke über die Große Röder ist fertig und kann jetzt befahren werden. Die provisorische Holzbrücke wurde abmontiert. © René Plaul

Radeberg. Es ist geschafft: Die Brücke über die Große Röder im Hüttertal ist fertig. Die Baufirma hat die Zäune beiseite geräumt. Sie kann jetzt befahren werden. Das Gleiche gilt für die historische Bogenbrücke, die nur wenige Meter davon entfernt über den ehemaligen Mühlgraben verläuft. Ursprünglich war eine Fertigstellung im November vergangenen Jahres angekündigt worden. Wegen falsch berechneter Stahlbewehrung musste der Termin aber verschoben werden.

Die provisorische Holzbrücke, die während der Bauarbeiten für die Fußgänger angelegt worden war, ist jetzt verschwunden. „Bauleute haben sie abmontiert“, sagt Manfred Buttke, Wirt der benachbarten Hüttertal-Baude. Er kann seinen Imbiss wieder direkt beliefern. Während der Bauzeit musste er die Getränkekisten über weite Strecken per Hand transportieren. Noch viel wichtiger: Jetzt können auch große Fahrzeuge zur Hüttermühle gelangen. Das ist eine Grundvoraussetzung für die Sanierung des Gebäudes.

Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Die Mühle steht seit mehreren Jahren leer. Das bisher letzte Wirtsehepaar hatte seinen Pachtvertrag mit der Stadt im September 2010 gekündigt. Die Unwetter des Jahres 2010 hatten den Gastronomen arg zugesetzt: Erst kam der Tornado am Pfingstmontag, der zu einer fast zweimonatigen Sperrung der Wanderwege im Tal geführt hatte. Dann folgten auch noch zwei Überschwemmungen.

Die Hüttertal-Baude hat jedoch geöffnet. Täglich außer montags und freitags bietet Manfred Buttke Speisen und Getränke an. Geöffnet wird um 11 Uhr, geschlossen um 17 Uhr.