merken

Buchhandlung feiert Unabhängigkeit

Mit ihrem Einsatz und ihrer Kreativität tragen unabhängige Buchhandlungen wie die Buchhandlung Findus in Tharandt zum wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben in ihrer Region bei. Zu...

Mit ihrem Einsatz und ihrer Kreativität tragen unabhängige Buchhandlungen wie die Buchhandlung Findus in Tharandt zum wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben in ihrer Region bei. Zu ihren Stärken gehören persönliche Beratung und Kundennähe, Veranstaltungen und Begegnungen mit Autoren. Das ist ein guter Grund zu feiern – eine Woche lang zeigen sich über 680 unabhängige Buchhandlungen in ganz Deutschland buchstäblich von ihren schönsten Seiten. „Dazu gehört, dass befreundete Autoren selbst zum Buchhändler werden“, sagt Annaluise Erler. Ihren Laden in Tharandt übernimmt zum Auftakt der Woche der unabhängigen Buchhandlung am Sonnabend die Lyrikerin Carla Schwiegk. Sie liest zudem den Gästen der monatlichen Literaturwerkstatt aus dem Buch „Kopf im Kopf“ von David Böhm vor und hilft ihnen beim Basteln. Die Veranstaltung beginnt 10 Uhr und ist für Grundschüler geeignet. (SZ/th)

Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.