merken

Bautzen

Budissa verliert Spiel gegen Zwickau

Die Bautzener Regionalliga-Fußballer verpassen den Einzug in das Sachsenpokal-Endspiele. Sie unterlagen im Halbfinale am Mittwochabend mit 0:2. 

Ein Laufduell zwischen Mike Koennecke (FSV Zwickau) und Tim Wockatz (Budissa Bautzen). Am Ende hatte die Zwickauer Kicker im Pokal-Halbfinale die Nase vorn. © Torsten Zettl

Bautzen. Budissa Bautzen hat den Einzug ins Endspiel um den Fußball-Sachsenpokal verpasst. Der Regionalligist unterlag am Mittwochabend im Stadion Müllerwiese vor 1.084 Zuschauern dem Drittligisten FSV Zwickau mit 0:2 (0:2). Ronny König brachte die Westachsen in der 20. Minute in Führung.

Die beste Chance der Bautzener vor der Pause hatte Mateusz Ciapa, der den Ball an die Torumrahmung schoss (39.). Sekunden vor dem Pausenpfiff sorgte Lion Lauberbach mit 2:0 für die Vorentscheidung. Nach dem Wechsel verwalteten die Gäste den Vorsprung, während Bautzen durch Ciapa (79.) und Kevin Bönisch (85.) den Anschlusstreffer verpasste.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Die Zwickauer zogen zum fünften Mal ins Endspiel ein. Das zweite Halbfinale bestreiten am 24. April der neunfache Cupsieger Chemnitzer FC und Liga-Kontrahent 1. FC Lok Leipzig. Das Finale wird am 21. Mai ausgetragen. Dem Sieger winken mehr als 120.000 Euro für die Teilnahme an der ersten DFB-Pokalrunde 2019/20.