merken
Zittau

Bücher für alle

Leutersdorf hat jetzt eine Bücherbox. Das ist vor allem Kathleen Wittwer zu verdanken.

Die Bücherbox in Leutersdorf.
Die Bücherbox in Leutersdorf. © Jana Richter

Nicht nur die Hortkinder der Grundschule stöbern im vielfältigen Angebot der Leutersdorfer Bücherbox. Das tun auch andere Einwohner oft und gerne. "Ich war erstaunt, wie schnell die Box angenommen wurde", sagt Kathleen Wittwer. Dass es im Ort eine solche Box gibt,  ist  hauptsächlich ihr Verdienst. Deshalb steht die ehemalige Telefonzelle auch in der unmittelbaren Nähe von ihrem "Mein Therapiezentrum" an der Bahnhofsstraße.

Die Physiotherapeutin sah so ein Objekt beim Urlaub in Südtirol und dachte, das wäre auch für ihren Heimatort eine tolle Sache. Zurück zu Hause organisierte sie eine alte Telefonzelle. Das war viel schwieriger als gedacht, sagt sie. Deshalb hat es auch etwa ein Jahr gedauert, bis die Box endlich aufgestellt werden konnte. Ohne die Hilfe der Gemeinde, hätte sie das aber nicht geschafft, sagt sie.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Die hat das Projekt sowohl finanziert als auch die Box aufarbeiten lassen. Nun steht sie schon seit Januar an ihrem Platz. Die Bücherbox wurde von den Leutersdorfern sofort angenommen und habe sich schnell mit Büchern gefüllt, sagt die Organisatorin. Sie wünscht sich, dass das so bleibt und wird sich auch weiterhin um deren Pflege kümmern.

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Oberland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau