merken

Bücherausleihe wird teurer

In Rabenau hat sich die Jahresgebühr verdoppelt. Der Landesrechnungshof hatte bemängelt, dass die Gebühren seit neun Jahren nicht angepasst worden waren.

© Symbolbild: picture alliance / dpa

Rabenau/Oelsa. Rabenaus treue Bibliotheksnutzer müssen seit Jahresbeginn etwas mehr Geld berappen. Die Jahresgebühren steigen. Für Erwachsene kostet die Mitgliedschaft nun nicht mehr fünf Euro wie bisher, sondern zehn Euro. Kinder und Jugendliche zahlen jetzt fünf Euro. Bisher mussten sie zwei Euro zahlen. Dafür ist es auch weiterhin möglich, eine große Auswahl an Büchern sowie Zeitschriften zu nutzen. Zudem soll sich auch die Anmeldegebühr verteuern. Bisher zahlen die Junioren bei Neuanmeldung einen Euro, jetzt sind es drei Euro. Erwachsene zahlen nun fünf Euro statt zwei Euro. Die Gebührenerhöhung ist mit Jahresbeginn in Kraft getreten und gilt sowohl für die Rabenauer Bücherei als auch für die Außenstelle in Oelsa. Das beschloss der Stadtrat.

Hintergrund ist, dass der Landesrechnungshof Sachsen bei einer Prüfung bemängelt hatte, dass die bisherigen Gebühren bereits seit 2007 gelten. Normalerweise müssten alle fünf Jahre die Kosten überprüft und die Beiträge neu kalkuliert werden. Das hat die Stadt nun nachgeholt. In beiden Büchereien nutzen insgesamt 29 Erwachsene und 18 junge Leser das Angebot. Sie liehen im vergangenen Jahr 1 700 belletristische Bücher, 960 Kinder- und Jugendbücher, 540 Sachbücher und 35 Zeitschriften aus. (hey)

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.