merken

Zittau

Bücherboxx kehrt auf Zittauer Markt zurück

Der Termin für die Eröffnung steht. Aber vorher wollen die Initiatoren noch Spenden sammeln.

Die Bücherboxx soll ab Ende Oktober wieder auf dem Zittauer Markt stehen.
Die Bücherboxx soll ab Ende Oktober wieder auf dem Zittauer Markt stehen. ©  Matthias Weber

In jüngerer Zeit hatten sich Bücherliebhaber immer wieder gefragt, wann die Bücherboxx wieder in Zittau aufgestellt wird. Nun steht der Termin fest. Wie Jana Lübeck von der Hillerschen Villa informiert, ist die Eröffnung der neuen Bücherboxx am 30. Oktober geplant. Die zu einer Mini-Bibliothek umgebaute alte Telefonzelle soll sehr wahrscheinlich auf dem Zittauer Markt aufgestellt werden. Am nächsten Donnerstag wird es noch mal ein Treffen von Studenten der Projektgruppe "Bücherboxx", der Hillerschen Villa und der Stadtverwaltung geben, bei dem der künftige Standort abgeklärt werden soll. Gerade auch der Denkmalschutz muss noch seine Zustimmung zum Standort geben. Spätestens Ende August soll er endgültig feststehen. 

Die Zittauer Bücherfreunde wünschen sich auf jeden Fall den Markt. Das haben sie im vorigen Jahr bei einer Umfrage mit großer Mehrheit erklärt. 2018 ist bereits eine Bücherboxx für einige Zeit neben dem Marsbrunnen aufgestellt worden, anschließend zog sie für einige Wochen an die Bautzner Straße um. Der dortige Standort wurde aber nicht so gut angenommen wie der am Markt.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

In den vergangenen Wochen ist bereits einiges an der ausrangierten Telefonzelle getan worden. Sie wurde von Schülern des Zittauer Berufsschulzentrums gestaltet und mit einem Kulturhauptstadtherz versehen, da die Bücherboxx natürlich auch ein Teil der Zittauer Bewerbung sein soll. Anschließend haben Zittauer Kia-Studenten eine Solarzelle aufs Dach montiert. In der Werkstatt der bao GmbH Zittau ist darüber hinaus eine Sitzbank gebaut worden, die an der Bücherboxx angebracht wird. So können Literaturfreunde in Ruhe einen Blick in die Bücher werfen.  

Sobald die Bücherboxx aufgestellt und bestückt ist, werden die sogenannten "Kümmerer" ein Auge auf die Mini-Bibliothek werfen. Dabei handelt es sich um ehrenamtliche Akteure, die die Betreuung, die kulturelle Organisation und die Kommunikation rund um die Zittauer Bücherboxx weiterführen sollen.

Die Hillersche Villa als Projektträger hat das Projekt "Zittauer Bücherboxx" jetzt auch bei der Crowdfunding-Aktion "Viele schaffen mehr" der Volksbank Löbau-Zittau angemeldet. Diese Aktion wird von der Sächsischen Zeitung unterstützt. Bis zum 22. September kann gespendet werden. Insgesamt sollen so 1.200 Euro zusammenkommen. In den ersten drei Wochen sind bereits mehr als 300 Euro gespendet worden. Das Beste ist, dass die Volksbank auf jede 10-Euro-Spende selbst noch einmal zehn Euro drauflegt. Wer gleich 150 Euro dazu gibt, erhält als Dankeschön eine 10-Dauerkarte fürs Zittauer Kronenkino.

Die Spenden sollen für die künftige Pflege der Mini-Bibliothek, die Beseitigung möglicher Schäden, für Werbung und die Eröffnung am 30. Oktober eingesetzt werden. Außerdem muss die Telefonzelle noch einen Unterbau erhalten, damit sie gerade und sicher steht.

Mehr Lokales lesen Sie unter:

Zittau