merken

Dippoldiswalde

Wer wird neuer Gemeindechef in Klingenberg?

Wen die Klingenberger als neues Oberhaupt wählen, entscheidet sich im Frühjahr. Feststeht aber schon, wer als Kandidat zugelassen wird.

Wer bald im Höckendorfer Gemeindeamt auf dem Chefsessel sitzen wird, entscheiden die Klingenberger Bürger im Frühjahr.
Wer bald im Höckendorfer Gemeindeamt auf dem Chefsessel sitzen wird, entscheiden die Klingenberger Bürger im Frühjahr. © Egbert Kamprath

Wer bald im Höckendorfer Gemeindeamt auf dem Chefsessel sitzen wird, entscheiden die Klingenberger Bürger im Frühjahr. Am 15. März wird der neue Bürgermeister gewählt. Zwei Kandidaten sind zur Wahl zugelassen, informiert Wahlleiterin Heike Neuber, die Bewerbungsfrist lief am 9. Januar um 18 Uhr ab. Damit treten Torsten Schreckenbach, amtierender Bürgermeister der Gemeinde Klingenberg, und Mario Staudte, Malermeister aus Colmnitz, als Kandidaten an. 

Da Mario Staudte als Einzelkandidat antritt, musste er 60 Unterstützungsunterschriften sammeln, um zur Wahl zugelassen zu werden. Diese Unterschriften habe er fristgerecht eingereicht, so die Wahlleiterin. Die beiden zugelassenen Wahlvorschläge werden nun im Amtsblatt der Gemeinde bekannt gegeben, anschließend werden die Stimmzettel gedruckt, erklärt Heike Neuber die weiteren Schritte. 

Anzeige
SIMPLY NEW: jetzt mitfeiern! 

Das Team der Dresdner-Strehlener Kfz-Technik hat gleich doppelten Grund zur Freude: Neueröffnung und 125 Jahre ŠKODA. Mitfeiern lohnt sich!

Torsten Schreckenbach (Bürger für Klingenberg) ist seit März 2013 Bürgermeister der Gemeinde Klingenberg. Seine siebenjährige Amtszeit endet dieses Frühjahr. Mario Staudte leitet einen Malerbetrieb in Colmnitz. Bisher war er politisch nicht aktiv.

Mario Staudte (li.) und Torsten Schreckenbach bewerben sich um den Bürgermeisterposten in der Gemeinde Klingenberg.
Mario Staudte (li.) und Torsten Schreckenbach bewerben sich um den Bürgermeisterposten in der Gemeinde Klingenberg. © Foto: privat (1), Egbert Kamprath (1). Montage: SZ

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen