Bischofswerda
Merken

Drei Bewerber fürs Bürgermeisteramt

In Steinigtwolmsdorf wird am 20. September gewählt. Jetzt nominierte auch die AfD einen Kandidaten.

 1 Min.
Teilen
Folgen
In Steinigtwolmsdorf wird am 20. September ein neuer Bürgermeister gewählt.
In Steinigtwolmsdorf wird am 20. September ein neuer Bürgermeister gewählt. © Archivfoto: Steffen Unger

Steinigtwolmsdorf. Alexander Zapke aus Weißnaußlitz wird für die AfD bei der Bürgermeisterwahl am 20. September in Steinigtwolmsdorf antreten. 

Laut Pressemitteilung des AfD-Kreisverbandes ist er verheiratet, fünffacher Familienvater und Abgeordneter der AfD-Fraktion im Kreistag. Im vergangenen Jahr wurde er auch in den Gemeinderat von Doberschau-Gaußig gewählt. Alexander Zapke, Jahrgang 1978 und von Beruf Elektrotechniker, wohnte nach eigenen Angaben 25 Jahre in Steinigtwolmsdorf.

Anzeige
Die BA Bautzen sucht Professoren (m/w/d)!
Die BA Bautzen sucht Professoren (m/w/d)!

Sie sind Experte in Elektrotechnik und geben Ihr Wissen gern an Studierende weiter? Die Staatliche Studienakademie Bautzen sucht Professoren (m/w/d) auf diesem Gebiet! Um welche Stellen es sich handelt, lesen Sie hier.

Damit werden bei der Wahl am 20. September drei Namen auf dem Stimmzettel stehen. CDU und Bürgerbewegung nominierten Kathrin Gessel als gemeinsame Kandidatin.  David Wolf stellt sich mit dem Mandat des Vereins Dorfkultur der Wahl. Der Gemeindewahlausschuss bestätigte in  dieser Woche alle drei Bewerber. 

Sollte am 20. September keiner von ihnen die erforderliche absolute Mehrheit erreichen,  gibt es am 11. Oktober einen zweiten Wahlgang. Bei dem reicht die absolute Mehrheit aus, um als Chef in die Gemeindeverwaltung einzuziehen. (SZ)  

Mit dem kostenlosen Newsletter "Bautzen kompakt" starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda