merken

Görlitz

Bundespolizei fasst Ladendieb

Der junge Mann schlug am Dienstag am Wilhelmsplatz zu. Doch er hatte nicht mit einem aufmerksamen Zeugen gerechnet.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolbild: dpa

Beamte der Bundespolizei haben am Dienstag einen 21-jährigen Ladendieb in Görlitz festgenommen. Der in Zgorzelec wohnhafte junge Mann hatte laut Polizei unmittelbar zuvor einen Diebstahl in einem Bekleidungsgeschäft in der Nähe des Görlitzer Wilhelmsplatzes begangen. Ein Zeuge beobachtete die Tat und informierte eine Bundespolizei-Streife. 

Aufgrund der sehr guten Beschreibung des Zeugen fanden die Ordnungshüter den Mann wenig später in der Nähe der Stadtbrücke.

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Der Dieb hatte die nicht bezahlten Artikel in seinem Rucksack verstaut, um sie offenbar vor neugierigen Blicken zu schützen. Die gestohlene Ware, sieben Poloshirts und zwei Sweatshirts wurden sichergestellt und kurze Zeit später dem Leiter des geschädigten Geschäftes wiedergegeben.

Den gefassten Ladendieb übernahm zuständigkeitshalber das Polizeirevier Görlitz. (SZ)

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky