Teilen: merken

Bundespolizei sucht Exhibitionisten

Frühlingsgefühle der verbotenen Art lebte ein Unbekannter in der S-Bahn zwischen Dresden-Hauptbahnhof und Pirna aus.

© Bundespolizei Dresden

Dresden. Frühlingsgefühle der verbotenen Art lebte ein Unbekannter am vergangenen Freitag in der S-Bahn zwischen Dresden-Hauptbahnhof und Pirna aus.

Der Mann entblößte gegen 9:45 Uhr in dem Zug sein Geschlechtsteil. Dass ihm dabei zahlreiche Fahrgäste zusahen, schien den Exhibitionisten nicht zu stören. Ein dadurch belästigter Mann meldete den Vorfall schließlich bei einer Zugbegleiterin, hinterließ allerdings keine persönlichen Daten. Auch weitere Reisende sollen Zeuge des Geschehens worden sein, die meisten verließen jedoch den Zug in Heidenau. Auch der Entblößer stieg dort aus dem Zug.

Um das Geschehen aufzuklären, sucht die Bundespolizei derzeit nach Zeugen, die sich unter (0351) 8150 20 melden sollen. Der Täter sei etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Der bärtige Mann trug eine Brille, und hatte ein schwarz-weißes Basecap auf. Ansonsten war er mit blauer Jeans und brauner Jacke bekleidet und hatte einen blauen Rucksack dabei. (mja)

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Frauenpower in böhmischen Dörfern

Dresden, 18. Februar 2019. Mariame Clément hat für die Semperoper Dresden Bedřich Smetanas Oper »Die verkaufte Braut« kräftig ausgelüftet. 

Weitere Polizeimeldungen

Hitlergruß gezeigt
15.03.2018, 18 Uhr; Äußere Neustadt

Am Rande einer Demonstration für die kurdische Stadt Afrin zeigte am Donnerstagabend am Albertplatz in Mann aus einem Fenster im Obergeschoss eines Wohnhauses den Hitlergruß. Ein Zeuge war auf den Vorfall aufmerksam geworden und informierte die Polizisten vor Ort. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 52-jährigen Dresdner ein.

Polizei sucht Geschädigten
13.03., 13.30 Uhr; Löbtau

Am Dienstagnachmittag kam es auf der Kesselsdorfer Straße in Höhe der Haltestelle „Tharandter Straße“ zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Einer der beiden trug dabei eine Gesichtsverletzung davon, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann habe sich jedoch noch vor dem Eintreffen der Beamten vom Ort des Geschehens entfernt. Es soll sich um einen etwa 30 Jahre alten und dunkel gekleideten Mann gehandelt haben. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und bittet den Geschädigten, sich unter (0351)4832233 zu melden.

Einbruch in Bäckerei
14.03., 19.30 Uhr bis 15.03., 2.50 Uhr; Niedersedlitz

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in eine Bäckerei am Niedersedlitzer Platz eingebrochen. Sie öffneten eine Schiebetür und stahlen über 1.000 Euro Bargeld. Sachschaden entstand ersten Einschätzungen nach nicht.

Einbruch in Postfiliale
14.03., 20 Uhr bis 15.03., 6.05 Uhr; -Löbtau

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Postfiliale an der Wernerstraße eingebrochen. Nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten, durchsuchten sie die Räume und entwendeten einen kleinen Tresor. In diesem befanden sich einer ersten Einschätzung zufolge unter anderem ein Fahrzeugschlüssel sowie ca. 150 Euro Bargeld. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht beziffert worden.

Motorrad gestohlen
15.03., 16 Uhr festgestellt; Gruna

Unbekannte entwendeten aus einer Tiefgarage an der Winterbergstraße eine BMW G 650 X Moto. Der Zeitwert der zehn Jahre alten Maschine wurde mit ca. 4.000 Euro beziffert.

Einbruch in Apotheke
15.03.2018, gegen 0.50 Uhr; Innere Neustadt

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Apotheke an der Hauptstraße eingebrochen. Sie hebelten die Kundeneingangstür auf und durchsuchten die Räume. Letztlich stahlen sie fast 3.000 Euro Bargeld. Zur Höhe der entstandenen Sachschäden liegen noch keine Angaben vor.

1 / 6