Merken

Bunte Reise durch 775 Jahre

Ostritz hat am Wochenende Stadtjubiläum gefeiert. In der Bildergalerie vom Festumzug gibt es auch alte Bekannte zu sehen.

Teilen
Folgen
© Matthias Weber

Ostritz hat sein 775-jähriges Bestehen seit der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt gefeiert. Die Veranstaltung ging von Freitag bis Sonntag mit vielen verschiedenen Programmpunkten unterschiedlicher Akteure. Höhepunkt war der große Festumzug am Sonnabend. (szo)

Impressionen vom Festumzug 775 Jahre Ostritz

Der Traditionspflegeverein Oberlausitz gestaltete eine Altoberlausitzer Hochzeit mit Hans Klecker.
Der Traditionspflegeverein Oberlausitz gestaltete eine Altoberlausitzer Hochzeit mit Hans Klecker.
Schwester Sylvia ist die Darstellerin der 57. Äbtissin des Klosters und wurde auf einem Wagen durch die Straßen gezogen.
Schwester Sylvia ist die Darstellerin der 57. Äbtissin des Klosters und wurde auf einem Wagen durch die Straßen gezogen.
Die Familien Ullrich und Beier gestalteten einen Hochzeitszug, wie er etwa um 1920 aussah.
Die Familien Ullrich und Beier gestalteten einen Hochzeitszug, wie er etwa um 1920 aussah.
Verfolgten das Treiben am Straßenrand: Die Schwestern des Klosters St. Marienthal.
Verfolgten das Treiben am Straßenrand: Die Schwestern des Klosters St. Marienthal.
Die Motivwagen beim Festumzug waren originell gestaltet.
Die Motivwagen beim Festumzug waren originell gestaltet.
Natürlich gehören auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zum Festumzug.
Natürlich gehören auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zum Festumzug.
Die Bäckerei Geißler ist schon seit 1897 in Ostritz ansässig. Mit allen Mitarbeitern waren sie Teil des Umzuges und verteilten Brezeln.
Die Bäckerei Geißler ist schon seit 1897 in Ostritz ansässig. Mit allen Mitarbeitern waren sie Teil des Umzuges und verteilten Brezeln.
Sichtlich gut gelaunt waren die Bürgermeisterin Marion Prange und Ihre Mitarbeiter.
Sichtlich gut gelaunt waren die Bürgermeisterin Marion Prange und Ihre Mitarbeiter.
Eberhard Münch war in der DDR als Verkehrspolizist unterwegs. Hier zeigt er seine alte Unform.
Eberhard Münch war in der DDR als Verkehrspolizist unterwegs. Hier zeigt er seine alte Unform.
Hier erinnern die Teilnehmer des Umzuges an Betriebe und Produktionsstätten, die es in Ostritz nicht mehr gibt.
Hier erinnern die Teilnehmer des Umzuges an Betriebe und Produktionsstätten, die es in Ostritz nicht mehr gibt.
Nach den Musikern der Stara Laubemia die den Umzug anführten, stellten die Teilnehmenr die ersten Siedler dar.
Nach den Musikern der Stara Laubemia die den Umzug anführten, stellten die Teilnehmenr die ersten Siedler dar.
Die Musikern der Stara Laubemia Band führten den Umzug an.
Die Musikern der Stara Laubemia Band führten den Umzug an.
Der Ostritzer Clown Pepo begrüßt Schwester Regina, die am Straßenrand das muntere Treiben verfolgte.
Der Ostritzer Clown Pepo begrüßt Schwester Regina, die am Straßenrand das muntere Treiben verfolgte.