merken
Hoyerswerda

Buntes Hoyerswerda

Identitäre Bewegung auf dem Lausitzer Platz

© Foto: Angela Donath

Hoyerswerda. Vertreter der Identitären Bewegung hatten für Samstag 13 Uhr auf dem Lausitzer Platz einen Informationsstand angemeldet. Gegen 13.30 Uhr baute eine Handvoll Vertreter dieser vom Verfassungsschutz beobachteten Gruppierung ihren Pavillon auf, Liegestühle sollten zum Informieren und Verweilen einladen. Sie blieben ungenutzt. Das lag sicher nicht nur am strömenden Regen. Nicht, um sich informieren zu lassen, hatten sich rund 120 Hoyerswerdaer Bürgerinnen und Bürger von demokratischen Parteien, Vereine und Gruppierungen eingefunden. Trotz des Regens zeigten sie, wie bunt Hoyerswerda ist – und bleiben soll. Unter ihnen waren auch die Oberbürgermeister Kandidatinnen Claudia Florian und Dorit Baumeister sowie die Kandidaten Torsten Ruban-Zeh und Dirk Nasdala. Trotz kleinerer Provokationsversuche blieb es ruhig auf dem Lausitzer Platz. (red)

Anzeige
Nostalgie-Ferien
Nostalgie-Ferien

Aktiv in der Natur - und himmlisch schlafen in historischen Häusern.

Mehr zum Thema Hoyerswerda