merken
Bischofswerda

Burkau: Hauptstraße voll gesperrt

Eine Woche lang kommen Kraftfahrer von der B 98 nur über Säuritz in den Ort. Auch in anderen Orten gibt es Verkehrseinschränkungen.

Hier geht es nicht weiter: Die Hauptstraße in Burkau ist ab Montag voll gesperrt.
Hier geht es nicht weiter: Die Hauptstraße in Burkau ist ab Montag voll gesperrt. © SZ-Archiv

Burkau. Zwischen dem Semmering und dem Buswendeplatz am Gemeindeamt wird die Hauptstraße in Burkau ab Montag voll gesperrt. Grund ist die Sanierung von Schachtabdeckungen auf der Fahrbahn, teilt das Bautzener Landratsamt mit. Die Straßensperrung ist bis zum 14. August geplant. 

Das Landratsamt wird eine Umleitung ausschildern. Von der B 98 kommt man während der Bauzeit am besten über Säuritz nach Burkau. Aus Richtung Bischofswerda empfiehlt es sich, über Schönbrunn zu fahren. 

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Wegen Bauarbeiten sind weitere Ortsverbindungsstraßen in der Region Bischofswerda voll gesperrt. Noch bis zum 14. August betrifft das die Straße zwischen Neukirch und Tautewalde, wo die Fahrbahn-Deckschicht erneuert wird. 

Auf Grund des Breitbandausbaus ist auch die Ortsdurchfahrt in Karlsdorf (Gemeinde Demitz-Thumitz) zurzeit gesperrt. Nur Anwohner, Linienbusse und Rettungsfahrzeuge dürfen die Baustelle passieren. Die Arbeiten sollen laut Landratsamt bis zum 28. August abgeschlossen werden. (SZ) 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bischofswerda