merken

Dresden

Busfahrerin wird sexuell belästigt

Während der Fahrt durch Dresden spricht ein Mann die 30-Jährige an und legt ihr ganz spezielle Dinge auf das Armaturenbrett.   

Die Tat ereignete sich in einem Bus der Linie 61.
Die Tat ereignete sich in einem Bus der Linie 61. © Symbolfoto: DVB

Eine unappetitliche Begegnung mit einem Fahrgast hatte eine Fahrerin der DVB am Sonntagabend in Dresden. 

Während die 30-Jährige ihren Bus der Linie 61 zwischen Pohlandplatz und Körnerplatz steuerte, wurde sie von einem Fahrgast angesprochen und sexuell belästigt. Der Mann legte der Fahrerin Kondome, Gleitgel und mehr oder weniger erotische Abbildungen auf das Armaturenbrett und befummelte sich dabei im Schritt.

Die Polizei bereitete dem Treiben gegen 18.30 Uhr ein Ende und nahm den 45-jährigen Deutschen am Körnerplatz fest. Gegen den Mann wird nun wegen sexueller Belästigung ermittelt. 

Die Beamten bitten andere Fahrgäste des Busses, sich bei der Polizei zu melden, falls sie die Straftat beobachtet haben: (0351) 4832233. (SZ/mja)