merken

Pirna

Camper im Schlaf bestohlen

Diebe haben auf dreiste Art Beute gemacht. Es gab gleich zwei Fälle in der Sächsischen Schweiz.

© Symbolbild: dpa

Diebe sind einfallsreich, wenn es darum geht, leicht und schnell Beute zu machen. In zwei aktuellen Fällen in der Sächsischen Schweiz waren sie obendrein überaus dreist. In der Nacht zum Montag passierten zwei Diebstähle auf Campingplätzen nach gleichem Muster.

Auf einem Campingplatz im Kirnitzschtal brachen die Täter in ein Wohnmobil ein, während die Nutzer darin schliefen. Die Diebe entwendeten zwei Tablets, einen Rucksack, eine Geldbörse und ein Handy. Ein Teil der Beute wurde später unweit des Wohnmobils gefunden.

Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Auf einem Campingplatz an der Oberen Straße in Mittelndorf wurde in der selben Nacht ein 40-Jähriger  bestohlen. Während der Mann in seinem Wagen schlief, öffneten die Täter die Fahrertür. Sie entwendeten eine Kamera der Marke Nikon im Wert von rund 1.000 Euro sowie etwa 150 Euro Bargeld.  (SZ)

Weitere Polizeimeldungen

Zwei Frauen bei Verkehrsunfall verletzt

Pirna. Am Montagabend kam es gegen 18.20 Uhr auf der Kreuzung Maxim-Gorki-Straße/Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich zwei Frauen verletzten. Die Fahrerin (19) eines VW Polo befuhr die Maxim-Gorki-Straße mit der Absicht, nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Golf (Fahrerin 53).  An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 12.000 Euro.

Fahrräder gestohlen

Wilsdruff. Unbekannte sind am frühen Montagmorgen in eine Garage an der Theodor-Porsch-Straße eingebrochen und haben zwei Fahrräder gestohlen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Innere. Aus der Garage entwendeten Sie ein Mountainbike. Ein weiteres Mountainbike montierten die Täter vom Fahrradträger eines Autos ab und stahlen auch dieses. Der Wert der Fahrräder beträgt mehr als 3.000 Euro. An der Garage entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Mutmaßliche Einbrecher gestellt

Freital. Polizeibeamte haben am Montagabend eine Frau (37) und einen Mann (39) gestellt, die sich in einem leerstehenden Gebäude an der Straße Am Langen Rain in Freital-Döhlen zu schaffen gemacht hatten. Anwohner bemerkten die beiden in dem Gebäude und alarmierten die Polizei. Diese nahmen sie noch im Objekt fest. Die zwei Deutschen müssen sich wegen versuchten Einbruchs verantworten.

Einbruch in Kindergarten

Dippoldiswalde. Unbekannte sind in der vergangenen Woche in einen Kindergarten an der Talsperrenstraße in Paulsdorf eingebrochen. Die Täter zerschlugen ein Fenster und durchsuchten die Räume. Sie stahlen eine Geldkassette mit rund 150 Euro. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. 

Mauer beschädigt – Zeugen gesucht

Bad Schandau. Ein unbekannter Lkw beschädigte Montagmorgen eine Hauswand auf der Lindenallee. Der weiße Lkw bog gegen 9 Uhr von der Sebnitzer Straße in die Lindenstraße ein. Dabei beschädigte er mit der Ladebordwand eine Hauswand. Der Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung B 172 fort. Der entstandene Schaden am Haus konnte noch nicht beziffert werden. 

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall bzw. zum unbekannten Lkw machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233 sowie das Polizeirevier Sebnitz entgegen.

1 / 5