merken

Cannabisplantage in Neustädter WG entdeckt

Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz müssen sich jetzt die vier deutschen Bewohner einer Neustädter Wohngemeinschaft (WG) im Alter zwischen 18 und 22 Jahren verantworten. Beim Polizei-Notruf hatte sich ein Anrufer gemeldet.

Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz müssen sich jetzt die vier deutschen Bewohner einer Neustädter Wohngemeinschaft (WG) im Alter zwischen 18 und 22 Jahren verantworten. Beim Polizei-Notruf hatte sich ein Anrufer gemeldet. Er habe den Verdacht, dass in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Bautzner Straße Drogen konsumiert werden, teilte er dem Diensthabenden mit. Die Beamten rückten am Sonnabendvormittag aus und wurden in der WG fündig. Sie fanden eine professionell angelegte Innenplantage zum Anbau von Cannabis mit Beleuchtungs- und Belüftungsanlage. Die Polizisten entdeckten darüber hinaus zahlreiche Pflanzen in getrocknetem und nichtgetrocknetem Zustand sowie eine Vielzahl weiterer Cannabisprodukte und Utensilien in allen Zimmern der Wohngemeinschaft. (SZ/phi)

Anzeige
Das Deutsche Hygiene-Museum

Mit seinem vielfältigen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm ist es ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste aus aller Welt. Es ist viel mehr als nur ein Museum.