merken

Landtagswahl 2019

AfD und CDU liegen weiterhin gleich auf

Bei einer Wahlumfrage des MDR kommen beide Parteien auf die gleichen Prozentpunkte. Die SPD sackt weiter ab.

Am 1. September 2019 wählen die Sachsen einen neuen Landtag. © Robert Michael/dpa

Leipzig. Rund zwei Monate vor der Landtagswahl in Sachsen am 1. September liegen CDU und AfD in einer Umfrage weiter Kopf an Kopf. Nach dem aktuellen Sachsen-Trend des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) kommen beide Parteien auf 26 Prozent der Stimmen. Die Linke würde bei der Sonntagsfrage mit 15 Prozent auf dem dritten Platz landen. Die Grünen wären der Umfrage zufolge mit 12 Prozent viertstärkste Kraft. Die SPD verliert weitere Punkte und würde mit 9 Prozent nur noch ein einstelliges Ergebnis verbuchen, die FDP könnte mit 5 Prozent nur knapp im Landtag landen. Die Freien Wähler bekämen rund 3 Prozent der Stimmen.

Für die Wahlumfrage im Auftrag des MDR hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap Ende Juni rund 1000 Wahlberechtigte in Sachsen befragt.

Anzeige
Die DTM zu Gast auf dem Lausitzring

Neue Motoren, neue Fahrer, ein neues Team und ein neuer Hersteller – die DTM ist vom 23. bis 25. August zurück am Lausitzring und war noch nie besser. 

Auch nach einer Wahlumfrage von "Leipziger Volkszeitung"/"Dresdner Neuesten Nachrichten" lagen CDU und AfD gleichauf. Dafür waren vom 29. Mai bis 4. Juni 703 repräsentativ ausgewählte wahlberechtigte Sachsen befragt worden. Die SPD kam demnach bei der Sonntagsfrage auf 8 Prozent.

Den Werten der Sonntags-Frage zufolge könnte ein Dreierbündnis aus CDU, SPD und Grüne knapp möglich sein. Die Parteien kämen zusammen auf 47 Prozent. Für die Mehrheit der Sitze im Landtag könnte das genügen.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Umfrage: CDU und AfD Kopf an Kopf

Einer aktellen Umfrage zufolge liegen beide Parteien bei der Wählergunst in Sachsen gleich auf. SPD, Grüne und Linke büßen ein.

Symbolbild verwandter Artikel

Politologe sieht bei AfD und CDU Gemeinsamkeiten

Werner Patzelt findet es unglaubwürdig, wenn die AfD als rein populistische Partei dargestellt wird. Was folgt daraus?

Das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap wollte von den Befragten auch wissen, welche Koalition sie sich für Sachsen wünschen. Den höchsten Zustimmungswert erhielt mit 36 Prozent die aktuelle CDU-SPD-Koalition, für die es mit 35 Prozent der Stimmen aber nicht mehr für eine Mehrheit reichen würde. 32 Prozent der Befragten wünschten sich eine Vierer-Koalition aus CDU, SPD, Grünen und FDP, 27 Prozent ein schwarz-blaues Bündnis aus CDU und AfD. Obwohl Kritik an der CDU zum Grundton der AfD gehört, befürworten 80 Prozent der befragten Parteianhänger eine Koalition mit der CDU. Nur 13 Prozent der CDU-Anhänger hingegen wünschen sich ein solches Bündnis, während 70 Prozent von ihnen gerne die bestehende Koalition mit der SPD fortführen würden. Einen sogar noch leicht höheren Zustimmungswert erhält die Fortsetzung der Koalition von Anhängern der SPD. Gleichzeitig würden 61 Prozent von ihnen auch eine Koalition mit CDU, Grünen und FDP befürworten.

Großer Verlierer CDU

Eine leichte Steigerung erfährt der Zufriedenheitswert mit der Landesregierung im Vorjahresvergleich. Im August vergangenen Jahres gaben 48 Prozent der Befragten an, mit der Landesregierung zufrieden zu sein. Nun sind es 53.

Die Gewinner der aktuellen Umfrage sind im Vergleich zu den Ergebnissen der Landtagswahl 2014 AfD und Grüne, kleinere Zugewinne können auch FDP und freie Wähler verbuchen. Die AfD steigerte sich von damals 9,7 auf nun 26 Prozent, die Grünen von 5,7 auf 12. Die FDP erhielt damals 3,8, nun wären es 5 Prozent und die Freien Wähler kamen damals auf 1,6, heute auf 3 Prozent.

Der große Verlierer ist die CDU, gefolgt von den Linken und der SPD. die Christdemokraten kamen 2014 noch auf 39,4 Prozent der Stimmen, verloren demnach mehr als 13 Punkte. Während vor fünf Jahren noch 18,9 Prozent die Linken wählten, wären es jetzt nur noch 15 Prozent. Die SPD schlitterte von 12,4 auf 9 Prozent herab. (dpa/SZ)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.