merken

Pirna

CDU wählt neuen Vorstand

Der alte Chef des Kreisverbands, Jens Michel, gibt das Amt ab. Es gibt bereits einen potenziellen Nachfolger.

Jens Michel tritt nicht mehr zur Wahl des CDU-Kreischefs an. Den Posten soll künftig Roland Wöller übernehmen.
Jens Michel tritt nicht mehr zur Wahl des CDU-Kreischefs an. Den Posten soll künftig Roland Wöller übernehmen. © Archiv: Daniel Förster

Turnusgemäß wählen die Mitglieder der CDU im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am Sonnabend, dem 5. Oktober, einen neuen Kreisvorstand. Der bisherige Chef, Jens Michel, hatte zuvor bereits gegenüber Sächsische.de angekündigt, nicht mehr für das Amt kandidieren zu wollen. Michel verlor sein Landtagsmandat bei der Wahl im September.

Als neuen Kreisvorsitzenden schlägt der Vorstand den Mitgliedern Innenminister Roland Wöller vor. Der Kreisvorstand wird für zwei Jahre gewählt. Ebenfalls werden beim Kreisparteitag die Vertreter bestimmt, die als Delegierte zum Landes- und Bundesparteitag entsendet werden. Da wären in Sachsen dann auch Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen Thema.

Anzeige
Eine Frage der Ehre

Ist Russland immer an allem schuld? Die IHK Dresden möchte am 05.11.2019 gemeinsam mit Russland-Interessierten diskutieren und Erfahrungen austauschen.

Die CDU-Mitgliederversammlung tagt ab 10 Uhr in der „Drogenmühle“ in Heidenau.